Anwendung von Benutzerdefinierten Geräteinformationen

Keine Bewertungen

Dieser Artikel richtet sich an TeamViewer Kunden mit einem Premium-, Corporate- oder Enterprise-/Tensor Plan, die benutzerdefinierte Geräteinformationen verwenden.

Allgemein

Die Option Erweitertes Gruppieren von Geräten basiert auf der Funktion Benutzerdefinierte Geräteinformationen. Daher ist beim Erweiterten Gruppieren von Geräten die gleichzeitige Verwendung der Benutzerdefinierte Geräteinformationen erforderlich.

Das Erweitertes Gruppieren von Geräten ist bei der TeamViewer Vollversion für Mac und Windows verfügbar. Es steht derzeit nicht in der Management Console zur Verfügung.

Gruppierung von Geräten nach benutzerdefinierten Geräteinformationen

Bei Verwendung der TeamViewer Vollversion können Sie ein Attribut wählen, das Sie für Benutzerdefinierte Geräteinformationen definiert haben:

  • Alle Geräte werden nach den Werten dieses Attributs in bestehende Gruppen eingeteilt.
  • Alle Geräte ohne Wert werden eine Gruppe hinzugefügt [No value set].
  • Die Abmeldung von Ihren TeamViewer Konten setzt die Ansicht auf die Voreinstellung zurück.

Hinweis: Kontakte und Sitzungscodes werden nicht zu Gruppen hinzugefügt.

Tipp: Die Gruppierung wird umgehend angepasst, wenn Benutzerdefinierte Geräteinformationen geändert werden.

1_Fullversion_Advanced_Device_Grouping.pngDie Benutzerdefinierten Geräteinformationen werden einsehbar, wenn ein gespeichertes Gerät in der Computer & Kontakte Liste ausgewählt wird.

2_Fullversion_Grouping.pngIm Dropdown-Menü sind die Attribute der Benutzerdefinierten Gerätinformationen wählbar.

3_Fullversion_Grouping_Location.pngUntergruppen für den Wert "Standort" wurden erstellt. 

Gruppierung aufheben

Die Gruppierung von Geräten kann aufgehoben werden, indem No Groups im Dropdown-Menü ausgewählt wird.

Versionsverlauf
Revision-Nr.
3 von 3
Letzte Aktualisierung:
‎31 Jan 2019, 4:29 PM
Aktualisiert von:
 
Beitragleistende