Das Ausrollverfahren auf MacOS

Keine Bewertungen

Dieser Artikel richtet sich an alle TeamViewer Kunden mit einem Corporate oder Tensor Abo, die mindestens Version 14 einsetzen. 

Unterstützte MacOS versionen: 10.11, 10.12, 10.13, 10.14

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie TeamViewer Host und die TeamViewer Vollversion in einem Mass Deployment Szenario unter MacOS installieren, aktualisieren und deinstallieren können.

Tipp: Es wird nicht unterstützt, Einstellungen während des Installationsvorgangs unter MacOS bereitzustellen.

Installation

TeamViewer bietet zwei verschiedene Installer für MacOS an:

  1. TeamViewer.pkg: installiert die Vollversion von TeamViewer
  2. TeamViewerHost.pkg: installiert das (personalisierte) Host Modul von TeamViewer

Standard Host Modul

Um TeamViewer in einem Mass Deployment Szenario ohne Benutzerinteraktion zu installieren, müssen Sie den folgenden Befehl innerhalb Ihres Skripts direkt vom Terminal oder in Ihrer Bereitstellungslösung verwenden:

  1. Geben Sie folgenden Befehl in das Terminal ein: sudo installer -pkg "Install TeamViewerHost.pkg" -target /
    Der Parameter -target definiert den Pfad, in dem sich Ihre Installation befinden soll.
    sudo installer -pkg "Install TeamViewerHost.pkg" -target /

Personalisiertes Host Modul

Wenn Sie einen personalisierten Host installieren möchten, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Erstellen Sie ein neues personalisisertes Modul oder öffnen Sie die Bearbeitung eines bestehenden: 

    So erstellen Sie Ihren personalisierten Host: Besuchen Sie die Seite Anpassen & Ausrollen, um Ihre Anpassungen in der TeamViewer Management Console vorzunehmen. Nachdem Sie die Anpassungen Ihres Host Moduls vorgenommen haben, wird eine Konfigurations-ID generiert. Sie finden diese, indem Sie anschließend beim relevanten Modul auf Bearbeiten klicken.
    1_Custom_Host_API_Token.png

  2. Kopieren Sie die Konfigurations-ID Ihres personalisierten Host Moduls.
  3. Öffnen Sie das Terminal oder führen Sie das Paket (pkg) über ein Skript aus.
  4. Fügen Sie die Konfigurations-ID zum Dateinamen in der Befehlszeile hinzu:
    sudo installer -pkg "Install TeamViewerHost-idc<ConfigurationID>.pkg" -target /

Zusammenfassung der Parameter

Parameter

Beschreibung

-idc

Die Konfigurations-ID wird zur Installation eines benutzerdefinierten Hosts benötigt. Sie kann nicht zum Konfigurieren einer Vollversion verwendet werden. Die Konfigurations-ID kann in der Management Console abgerufen werden.

 

Vollversion

Um TeamViewer in einem Mass Deployment Szenario zu installieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie das Terminal oder führen Sie das Paket (pkg) über ein Skript aus.
  2. Geben Sie folgenden Befehl in das Terminal ein: sudo installer -pkg "Install TeamViewer.pkg" -target /
    sudo installer -pkg "Install TeamViewer.pkg" -target /
    Der Parameter -target definiert den Pfad, in dem sich Ihre Installation befinden soll.

Stille Installation eines (personalisierten) Host Moduls

Die stille Installation wird derzeit nur für den (personalisierten) Host unterstützt. Der Support für die Vollversion ist jedoch für die nahe Zukunft geplant.

Um TeamViewer in einem Mass Deployment Szenario ohne Benutzerinteraktion zu installieren (unbeaufsichtigt), führen Sie bitte die folgenden Schritte aus: 

  1. laden Sie das Host PKG Paket von der TeamViewer Homepage herunter:
    1. das Paket "Install TeamViewerHost.pkg" befindet sich im Ordner "...\TeamViewerHost.dmg\TeamViewerHost\" innerhalb des DMG Pakets
    2. wenn Sie das DMG Paket auf einen Mac heruntergeladen haben, können Sie das Paket "Install TeamViewerHost.pkg" extrahieren, indem Sie auf das DMG Paket doppelklicken. Das MacOS Installationsfenster wird geöffnet und Sie können das Paket "Install TeamViewerHost.pkg" per Drag & Drop direkt auf den Desktop ziehen
    1. laden Sie die TeamViewerHost.dmg herunter
    2. wenn Sie die DMG Datei auf ein Windows Gerät heruntergeladen haben, können Sie die PKG Datei mithilfe eines ZIP-Tools (z.B. 7ZIP) aus der DMG extrahieren
  2. generieren Sie eine XML-Datei mit dem Namen (z.B. choices.xml) und geben Sie den folgenden Inhalt ein:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <array>
        <dict>
            <key>attributeSetting</key>
            <integer>1</integer>
            <key>choiceAttribute</key>
            <string>selected</string>
            <key>choiceIdentifier</key>
            <string>com.teamviewer.teamviewerhost14SilentInstaller</string>
        </dict>
    </array>
    </plist>
    Der choiceIdentifier "com.teamviewer.teamviewerhost14SilentInstaller" ist nur für Version 14 von TeamViewer gültig. Das Schema kann sich für spätere Versionen ändern.
  3. (optional) überprüfen Sie, ob Ihre Konfiguration korrekt angewendet wird
    1. führen Sie den folgenden Befehl aus:
      installer -showChoicesAfterApplyingChangesXML newChoices.xml -pkg Install\ TeamViewerHost.pkg -target /
    2. dies führt zu einem Ergebnis, das ungefähr so aussehen sollte:
      <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
      <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
      <plist version="1.0">
      <array>
          <dict>
              ...
          </dict>
          <dict>
              ...
          </dict>
          <dict>
              <key>attributeSetting</key>
              <false/>
              <key>choiceAttribute</key>
              <string>visible</string>
              <key>choiceIdentifier</key>
              <string>com.teamviewer.teamviewerhost14SilentInstaller</string>
          </dict>
          <dict>
              <key>attributeSetting</key>
              <true/>
              <key>choiceAttribute</key>
              <string>enabled</string>
              <key>choiceIdentifier</key>
              <string>com.teamviewer.teamviewerhost14SilentInstaller</string>
          </dict>
          <dict>
              <key>attributeSetting</key>
              <integer>1</integer>
              <key>choiceAttribute</key>
              <string>selected</string>
              <key>choiceIdentifier</key>
              <string>com.teamviewer.teamviewerhost14SilentInstaller</string>
          </dict>
      </array>
      </plist>
  4. wenden Sie die Konfiguration während der Installation an, indem Sie folgenden Parameter hinzufügen "-applyChoiceChangesXML <your_filename>.xml"
    1. Beispiel für einen Standard Host Modul: 
      sudo installer -applyChoiceChangesXML choices.xml -pkg Install\ TeamViewerHost.pkg -target /
    2. Beispiel für ein personalisiertes Host Modul:
      sudo installer -applyChoiceChangesXML choices.xml -pkg "Install TeamViewerHost-idc<ConfigurationID>.pkg" -target /
  5. für den Fall, dass Sie ein Rollout auf MacOS Mojave durchführen möchten:
    1. ein Beispiel für eine MDM Konfiguration mit Mobile Iron finden Sie hier (auf Englisch): Add TeamViewer apps to macOS Mojave accessibility with Mobile Iron
    1. wechseln Sie zu Ihrer MDM Lösung, z.B. Mobile Iron, JAMF Pro, VMWare oder Mirador
    2. konfigurieren Sie Ihr MDM für das Rollout der Zugriffsberechtigungen (gemäß des Handbuchs Ihres MDM Anbieters)

Weisen Sie Ihren Host oder die Vollversion einem Konto zu

Host

Um Ihren Host einem Account zuzuweisen, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Passen Sie Ihr TeamViewer Host Modul so an, dass das Host Modul automatisch zu einem TeamViewer Konto hinzugefügt wird.
  2. Installieren Sie TeamViewer wie oben beschrieben. Anschließend können Sie den Zuweisungsprozess starten. Bitte lesen Sie den Abschnitt Zuweisung für weitere Informationen.

Aktualisieren von TeamViewer

Das Aktualisieren von TeamViewer unter MacOS erfolgt wie eine normale Installation. Dies können Sie vollständig im Abschnitt Installation nachlesen.

Deinstallation von TeamViewer

Sie können Ihren TeamViewer ausschließlich manuell auf zwei Arten deinstallieren (z.B. wenn Sie von einem Host zu einer Vollversion wechseln möchten):

  1. (empfohlen) Laden Sie den AppCleaner aus dem Mac App Store herunter und installieren Sie ihn:
    1. Öffnen Sie den AppCleaner und klicken Sie auf das Finder Symbol.
    2. Klicken Sie im linken Menü auf Anwendungen.
    3. Ziehen Sie die TeamViewer Anwendung in den AppCleaner.
    4. Klicken Sie auf Entfernen.
    5. Geben Sie Ihr Passwort ein und klicken Sie auf OK.
    6. Das Programm wurde deinstalliert.
  2. Ziehen Sie die Anwendung aus Ihrem Anwendungsordner in den Papierkorb. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihr Passwort ein und klicken Sie auf OK.

Zuweisung

Bevor Sie die Zuweisung unter MacOS vornehmen können, muss TeamViewer bereits installiert sein (und für die Vollversion muss zudem die Option "mit dem System starten" aktiviert sein). Das Zuweisungstool wird mit der Anwendung unter /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment installiert.

Um die Zuweisung vorzunehmen, führen Sie die folgenden Schritte aus: 

  1. (optional) Starten Sie den TeamViewer Serviceprozess (nur erforderlich, wenn ein Benutzer über SSH angemeldet ist):
    sudo launchctl load /Library/LaunchDaemons/com.teamviewer.teamviewer_service.plist
  2. Führen Sie das Zuweisungstool mit sudo Berechtigungen auf allen Geräten aus, die zugewiesen werden sollen. In einem Mass Deployment Szenario empfehlen wir Ihnen, ein Skript zu verwenden, um das Zuweisungstool mit den erforderlichen Parametern aufzurufen.
    1. Host Modul
      sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -group <GROUP> -alias <COMPUTERNAME> -grant-easy-access
    2. Personalisiertes Host Modul
      sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token $YourToken -grant-easy-access
    3. Vollversion
      sudo /Applications/TeamViewer.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <YOUR_APITOKEN>

Wenn das Zuweisungstool erfolgreich auf einem Gerät ausgeführt wurde, wird das Gerät dem Konto zugewiesen, das das personalisierte TeamViewer Host Modul erstellt hat. Der einfache Zugriff für das Gerät ist (optional) aktiviert.

Zuweisungsoptionen

Die folgende Tabelle zeigt die möglichen Optionen für die Zuweisung (sie sind alle optional). Einige Parameter benötigen einen Wert (–alias MyAlias) oder benötigen keinen Wert (–reassign). Die Optionen müssen zur Befehlszeile hinzugefügt werden.

Option

Beschreibung

-api-token <TOKEN>

API Token, um die Zuordnung zum richtigen Konto vorzunehmen

-alias [<name>]

Alias für das neue Gerät in der Computer & Kontakte Liste. Befindet sich das Gerät bereits in der Kontaktliste, wird der Alias überschrieben. Der Parameter kann folgende Werte annehmen:

  1. -alias (ohne Wert) → Alias des Computers ist die TeamViewer ID
    sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -alias -group MyGroup
  2. -alias Hallo → Alias des Computers ist "Hallo"
    sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -alias hello -group MyGroup
  3. Alias Parameter nicht angegeben → Alias des Computer ist %computername%

    sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -group MyGroup

-grant-easy-access

Wenn Sie diese Option festlegen, wird nach der Zuweisung einfacher Zugriff gewährt (wie bei der Option "Einfachen Zugriff gewähren" im TeamViewer Hauptfenster).

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -grant-easy-access -group MyGroup

-reassign

Weist das Gerät dem Konto zu, auch wenn das Gerät bereits einem anderen Konto zugewiesen ist.

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -reassign -group MyGroup

-group <name>

Name der Gruppe, zu der das Gerät hinzugefügt wird. Wenn die Gruppe nicht existiert, wird sie automatisch erstellt. Wenn das Gerät bereits in der Computer & Kontakte Liste in einer anderen Gruppe vorhanden ist, wird es nicht in die Gruppe verschoben.

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -group MyGroup

Nicht erforderlich, wenn ein personalisierter Host verwendet wird, da in der benutzerdefinierten Konfiguration bereits eine Standardgruppe definiert ist.

-group-id <ID>

Diese Option ist eine Alternative zur Verwendung des -group Parameters, wenn die Gruppen-ID bekannt ist. Dies kann in sehr großen Kundenumgebungen nützlich sein, da es den Zuweisungsprozess beschleunigt. In der Regel ist die Verwendung von -group ausreichend. Bitte beachten Sie, dass der ID ein buchstäbliches "g" vorangestellt werden muss.

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -group-id g123

-wait <seconds>

Mit diesem Parameter kann die Wartezeit für die Zuweisung in Sekunden angegeben werden. Der Standardwert von 30 (Sekunden) sollte normalerweise ausreichen.

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -wait 45 -group MyGroup

-proxy <name>:<port>

URL Ihres Proxys (nur für die Zuweisung) im Format <Name>: <Port>, z. B. --proxy yourproxy: 3201

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -proxy yourproxy:3201 -proxy-user FooBar -proxy-pw mypass -group MyGroup

(warning) URL ohne http://

-proxy-user <name>

Benutzername, der für die Authentifizierung gegenüber dem Proxy verwendet wird (nur für die Zuweisung).

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -proxy yourproxy:3201 -proxy-user FooBar -proxy-pw mypass -group MyGroup

-proxy-pw <password>

Passwort, das für die Authentifizierung gegenüber dem Proxy verwendet wird (nur für die Zuweisung).

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -proxy yourproxy:3201 -proxy-user FooBar -proxy-pw mypass -group MyGroup

-proxy-pw-base64 <encoded_password>

Entspricht -proxy-pw, das Kennwort muss jedoch als Base64-codierte Zeichenfolge eingegeben werden. Nützlich für Passwörter mit Sonderzeichen.

sudo /Applications/TeamViewerHost.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <API TOKEN> -proxy yourproxy:3201 -proxy-user FooBar -proxy-pw-base64 bXlwYXNz -group MyGroup

 

Vorsicht: Unter MacOS müssen die Befehlszeilenoptionen mit - anstelle von -- verwendet werden. Beispiel: -alias (nicht --alias)

Hilfe für Zuweisungsoptionen

  • Wenn Sie Parameterwerte mit Leerzeichen haben (z.B. für den Gruppennamen), verwenden Sie bitte folgenes Format: "<GROUP_NAME_WITH_BLANK>". 
  • Bei Zuweisungsparametern wird die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt.
  • In den ASSIGNMENTOPTIONS können Proxy-Einstellungen für die Zuweisung festgelegt werden. Es gibt zusätzliche Proxy-Einstellungen für die TeamViewer Verbindung selbst (wie in den TeamViewer Optionen definiert). Diese müssen außerhalb der ASSIGNMENTOPTIONS eingestellt werden.
  • Sie können Ihren Befehlen auch Umgebungsvariablen zur Installation/Zuweisung hinzufügen, um dynamische Werte hinzuzufügen, z.B. für den Alias. Sie können Umgebungsvariablen mit $ -Notation verwenden. Die folgenden Zeichen sollten nicht in den Variablen enthalten sein: $, @, `, ´
    Beispiel:
    • Gruppe=Test -alias="$group" - funktioniert einwandfrei
      Gruppe=Test$ -alias="$group" - funktioniert nicht
  • Variablen sollten immer in Anführungszeichen gesetzt werden.

    Beispiel
    1. export GROUP="MyGroup"
    2. export ALIAS="MyDevicename"
    3. sudo /Applications/TeamViewer.app/Contents/Helpers/TeamViewer_Assignment -api-token <YOAPITOKEN> -group "$GROUP" -alias "$ALIAS"

Versionsverlauf
Revision-Nr.
14 von 14
Letzte Aktualisierung:
vor einem Monat
Aktualisiert von:
 
Beitragleistende