Die übertragene Datenmenge bei Verbindungen zwischen Geräten

Keine Bewertungen

TeamViewer überwacht seinen Datenverkehr, um sicherzustellen, dass die Bandbreitenkapazität des Nutzernetzes auf dem optimalen Niveau des Datenflusses liegt.

Der TeamViewer Datenverkehr findet in beide Richtungen statt – z.B. für Downloads und Uploads. Die übertragene Datenmenge wird schnell und reibungslos ermittelt, wenn der Umfang des Datenverkehrs im Netzwerk relativ gering angesichts seiner Größe ist.

Wenn sich der Umfang des Datenverkehrs der Netzwerkkapazität nähert, beginnt die Geschwindigkeit der Datenübertragung abzunehmen.

Im Dialog Verbindungsinformationen wird unter Information die übertragene Datenmenge angezeigt, beispielsweise 1212 kB / 500 kB (down/up).

Dies zeigt Ihnen an, was derzeit über TeamViewer in Bezug auf die ein- und ausgehende Bandbreite genutzt wird.

Über die Verbindungsinformationen von TeamViewer erfahren Sie, welche Bandbreite genutzt wird oder welche Datenmenge während der Verbindung zu einem anderen Gerät übertragen wird.

1. Stellen Sie vom entsprechenden Computer eine Verbindung auf ein anderes Gerät her, um Informationen über den Datenstrom dieser Verbindung zu erfassen.

2. Klicken Sie während der Verbindung in der Toolbar auf Aktionen, führen Sie den Mauszeiger anschließend rechts unten in der Toolbar auf Information und klicken Sie in die Ecke rechts unten (siehe Screenshot).

1_Toolbar_Actions_Information.png
Im Pop-up wird die Menge der übertragenen Daten in Kilobyte angegeben.

2_Connection_Info.png

Mithilfe dieser Daten können Sie berechnen, wie hoch die Auslastung Ihrer Bandbreite durch diese einzelne Verbindung ist.

Bedenken Sie, dass die übertragenen Datenmengen je nach Geräte variieren können. Dies hängt davon ab, welche Aktionen Sie während einer bestimmten Verbindung auf dieses Gerät mit diesem Netzwerk vornehmen.

Versionsverlauf
Revision-Nr.
2 von 2
Letzte Aktualisierung:
‎28 Okt 2019, 12:47 PM
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (4)
Beitragleistende