Essential Asset Management

Keine Bewertungen

Lesen Sie diesen Artikel im englischen Original. 

--------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Artikel richtet sich an alle TeamViewer Kunden mit Premium oder Corporate Lizenz für TeamViewer 13 oder mit einem Premium oder Corporate Abonnement.

In der Management Console (MCO) von TeamViewer können Sie entfernte Geräte verwalten. Essential Asset Management in der Management Console zeigt alle wichtigen Informationen, wie Computername, Betriebssystem, Version der Hardware oder veraltete Software an: Support Mitarbeiter und IT-Administratoren erhalten alle relevanten Informationen, damit sie ihre Aufgaben optimal erledigen können. Sie können mit der Planung Ihrer täglichen Aufgaben beginnen, ohne auf jedes der zugewiesenen Geräte zugreifen zu müssen.

Sobald Sie Essential Asset Management eingerichtet haben, funktioniert dies automatisch. Support Mitarbeiter sowie alle Nutzer im Unternehmen können die Informationen sehen, solange das Gerät dem Firmenadministrator zugewiesen ist.

Diese Funktion hat den Vorteil, dass Sie alle Geräte überprüfen und diejenigen identifizieren können, die Ihr Eingreifen erfordern. Sie können die Aufgaben an ein Mitglied im Team delegieren und sparen Zeit, da Sie nur auf die entfernten Geräte zugreifen, bei denen Support erforderlich ist.

Weitere Informationen über Essential Asset Management finden Sie im Community Blog Essential Asset Management für effizientere IT-Wartung (auf Englisch).

Voraussetzungen

Um dieses Feature nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Sie verwenden TeamViewer 13 oder höher.
  • Sie besitzen eine Premium oder Corporate Lizenz für TeamViewer 13 oder höher.
  • Das entsprechende Gerät ist Ihrem Firmenadministrator über das Host Modul oder die TeamViewer Vollversion zugewiesen.
  • Windows XP oder neuer ist auf der entfernten Seite installiert.
  • Das Gerät wurde Ihnen zugewiesen, jedoch ohne spezielle Benutzerberechtigungen.

Beschreibung

Sie wissen, dass noch viel zu tun ist, aber Sie wissen nicht, welche Geräte beispielsweise von veralteten Betriebssystemen betroffen sind. Da Sie nicht jedes
einzelne Gerät, für das Sie verantwortlich sind, prüfen möchten, bedeutet diese TeamViewer Funktion eine große Verbesserung in Ihrem Arbeitsalltag.

Gerätestatus und Geräteinformation prüfen

  1. Melden Sie sich an der TeamViewer Management Console an, klicken Sie auf Gruppen und anschließend auf das Gerät Ihrer Wahl.
  2. Wählen Sie die Computer & Kontakte Liste in der Vollversion aus und klicken Sie einfach auf einen Computernamen. 1_Essential_Asset_Management_MCO.pngSie können den Gerätestatus 1 und weitere Informationen des jeweiligen Geräts 2 prüfen.
  3. Klicken Sie auf den Link Möchten Sie mehr sehen? 3, erfahren Sie mehr über TeamViewer Monitoring & Asset Management und probieren Sie die Testversion aus, die ebenfalls unter diesem Link verfügbar ist.
Versionsverlauf
Revision-Nr.
4 von 4
Letzte Aktualisierung:
vor einem Monat
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (2)
Beitragleistende