TeamViewer Anleitung für Mobil Iron (MobileIron)

Keine Bewertungen

Dieser Artikel richtet sich an TeamViewer Kunden mit einem Premium oder Corporate Plan und dem MobileIron Platinum Bundle.

Allgemein

Die TeamViewer Integration mit Mobile Iron EMM erfolgte 2015. Die Integration mit der Marke Help@Work bietet die Möglichkeit, über die Mobile Iron Console, beaufsichtigten Zugriff auf Android-Geräte herzustellen.

Über Help@Work for Android

Help@Work for Android mit TeamViewer ist eine Integration, durch die Administratoren Fernzugriff auf unterstützte Android-Gräte, die in der MobileIron Cloud verwaltet werden.

Es ist kein VPN erforderlich.

Nachdem über den Admin-Tab eine Fernsteuerungssitzung über C2DM/GCM erstellt wurde, können Administratoren Android-Geräte konfigurieren und Probleme beheben, ohne das Gerät in der Hand zu halten.

Die Fernsteuerungssitzung wird auf dem Desktop des Administrators angezeigt und ermöglicht eine Point-and-Click-Navigation auf dem Gerät.

MobileIron1.png

 

Voraussetzungen

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass bereits folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Mobile@Work 8.0.0 für Android (Google Play Store)
  • MobileIron Cloud
  • Zugriff auf das MobileIron Customer Portal (http://help.mobileiron.com) währen der Ersteinrichtung für einmalige Lizenzaktivierung
  • eine geschäftliche E-Mail-Adresse (allgemeine, keine personenbezogene E-Mail), die für das TeamViewer Konto verwendet wird
  • entsprechende Firewall-Regeln, die C2DM/GCM unterstützen
  • TeamViewer Vollversion (Version 10 oder höher)

Unterstützte Android-Geräte

Weitere Informationen über unterstützte Android-Geräte siehe unter Unterstützte Hersteller für die Fernsteuerung von Android-Geräten

So funktioniert Help@Work for Android

Die folgende Grafik illustriert, wie Help@Work for Android mit TeamViewer eine Fernsteuerungssitzung aufgebaut.MobileIron2.png

  1. Der Administrator wählt das Zielgerät aus unter MobileIron Cloud Devices --> Devices.
  2. Die MobileIron Cloud kontaktiert den TeamViewer Server, um eine Fernsteuerungssitzung zu erstellen und eine Sitzungs-ID abzurufen.
  3. Der Supportadministrator der MobileIron Cloud sendet einen Befehl an Help@Work auf dem Gerät, um mittels Sitzungs-ID eine Fernsteuerungssitzung zu starten. Der Core startet mithilfe der Sitzungs-ID die TeamViewer Software auf Ihrem Desktop.
  4. Die Help@Work App sendet eine Nachricht (beabsichtigtes Meldungsobjekt) mit der Sitzungs-ID zur TeamViewer App, um eine Fernsteuerungssitzung zu starten.
  5. Die TeamViewer App verbindet sich auf den TeamViewer Server.
  6. Der Administrator übernimmt die Fernsteuerung auf dem Gerät.

Help@Work for Android einrichten – Übersicht

Die folgende Grafik illustriert die Einrichtung von Help@Work for Android: MobileIron3.png

 

TeamViewer auf Ihrem Desktop installieren

Dieser Abschnitt erläutert, wie Sie die TeamViewer Vollversion auf Ihrem Windows-PC oder Mac installieren.

  1. Das Installationspaket für die TeamViewer Vollversion für Windows oder Mac finden Sie hier:https://www.teamviewer.com/download/
  2. Starten Sie das TeamViewer Installationsprogramm.
  3. Wählen Sie Standardinstallation.
  4. Wählen Sie Unternehmen / Kommerzielle Nutzung.
  5. Klicken Sie auf Akzeptieren – Weiter.
  6. Wenn die Installation abgeschlossen ist, erscheint folgende Bildschirmansicht.0_Fullversion_Not_signed_in.png

Ein TeamViewer Konto erstellen

Falls Sie noch kein TeamViewer Konto haben, finden Sie hier Anweisungen, wie Sie Ihr persönliches TeamViewer Konto einrichten.

Aktivierung von Help@Work for Android in der MobileIron Cloud

Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie Help@Work for Android im Admin-Tab der MobileIron Cloud aktivieren.

  1. Gehen Sie zum Admin-Tab.
  2. Wählen Sie im Navigationsfenster links Help@Work. MobileIron4.png

     

  3. Klicken Sie auf TeamViewer Activate .MobileIron5.png

     

  4. Klicken Sie auf Allow und richten Sie so in der MobileIron Cloud die Berechtigung für die Verbindungsverwaltung Ihrer TeamViewer Anwendung ein. Die Anmeldeseite von TeamViewer wird angezeigt. MCO_Sign_in.png

     

  5. Geben Sie E-Mail und Kennwort Ihres TeamViewer Kontos ein. Klicken Sie auf Anmelden.

Hinweis: Obwohl Ihre Lizenz nun aktiviert ist, zeigt TeamViewer noch immer einen Hinweis auf die Testversion an. Ihre Lizenz gilt für die mithilfe der Integration aufgebauten Verbindungen, daher bleibt dieser Hinweis in der Console.

TeamViewer QuickSupport App bereitstellen

Dieser Abschnitt erläutert, wie die TeamViewer QuickSupport App auf den Android-Geräten bereitgestellt wird, die in der MobileIron Cloud verwaltetet werden.

  1. Klicken Sie auf Apps in der Hauptnavigationsleiste.
  2. Klicken Sie auf Hinzufügen. MobileIron7.png

     

  3. Wahlen Sie Google Play aus dem Pulldownmenü.
  4. Geben Sie TeamViewer ins Feld Anwendungsname ein.
  5. Wählen Sie TeamViewer QuickSupport und klicken Sie auf Next. MobileIron8.png

     

  6. Wählen Sie die App und klicken Sie auf Next.
  7. Fügen Sie optional eine Beschreibung hinzu und klicken Sie auf Next.
  8. Richten Sie die Benutzerberechtigungen ein und klicken Sie auf Next.
  9. Wählen Sie eine Verteilungsebene für die App und klicken Sie auf Next.
  10. Passen Sie die Konfiguration der App optional weiter an und klicken Sie auf Done.

Fernsteuerungssitzung starten

Dieser Abschnitt beschreibt, wie mit Help@Work for Android eine Fernsteuerungssitzung gestartet wird.

  1. Bitten Sie den Gerätenutzer die TeamViewer QuickSupport App zu installieren. Sie sollte in der App-Liste von MobileIron auf dem Gerät angezeigt werden.
  2. Im Admin-Tab gehen Sie zu Devices--> Devices.
  3. Wählen Sie den Eintrag für das Gerät.
  4. Bestätigen Sie, dass das Gerät von Help@Work for Android unterstützt wird.
  5. Klicken Sie auf das Pulldownmenü Actions und Wählen Sie Start TeamViewer Remote Control.
  6. Wenn eine Seite angezeigt wird, die eine Sitzungs-ID anfordert, ignorieren sie diese MobileIron9.png

     

  7. Starten Sie die TeamViewer Anwendung, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  8. Falls an Ihrem Browser ein Pop-up-Blocker aktiviert ist, erlauben Sie Pop-ups für die URL Ihrer MobileIron Cloud.
  9. Falls die TeamViewer QuickSupport App nicht auf dem Gerät startet, bitten Sie den Gerätenutzer auf das Help@Work-Symbol zu tippen. Die erforderliche Sitzungs-ID (s12-345-678) wird automatisch am Gerät angezeigt. Der Gerätenutzer sollte dann eine Aufforderung wie folgende sehen:MobileIron11.png

     

  10. Fordern Sie den Gerätenutzer auf Zulassen zu tippen.

Nun sollte die Fernsteuerungssitzung an Ihrem Bildschirm angezeigt werden.

Fernsteuerungssitzung vom Gerät aus beenden

So beenden Sie eine Fernsteuerungssitzung vom Gerät aus:

  1. Tippen Sie auf das Symbol der TeamViewer QuickSupport App. MobileIron13.png

     

  2. Tippen Sie auf das X in der TeamViewer QuickSupport App rechts oben.

Fernsteuerungssitzung von Desktop aus beenden

So beenden Sie eine Fernsteuerungssitzung vom Desktop aus:

  1. Starten Sie TeamViewer Desktop.
  2. Melden Sie sich mit Ihren TeamViewer Zugangsdaten an.Fullversion_without_sign_in.png
  3. Wählen Sie die Verbindung (suchen Sie die korrekte Sitzungs-ID in Ihrer Liste).
  4. Klicken Sie auf Schließen.

Falls Sie die Verbindung versehentlich beendet haben

Falls Sie das Sitzungsfenster auf Ihrem Desktop geschlossen haben, können Sie die Verbindung mithilfe der im TeamViewer Dialog angezeigten URL erneut starten. MobileIron15.png

Dieser Dialog wird zu Beginn jeder Sitzung angezeigt, könnte jedoch hinter anderen Fenstern verborgen sein. Kopieren Sie die angezeigte URL und fügen Sie sie in einem Browserfenster ein, um wieder auf die Verbindung zuzugreifen. Vergewissern Sie sich, dass die im Dialogfenster angezeigte Sitzungs-ID mit der in der TeamViewer App angezeigten ID übereinstimmt. MobileIron16.png

 

Versionsverlauf
Revision-Nr.
3 von 3
Letzte Aktualisierung:
Mittwoch
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (4)
Beitragleistende