Verwaltung von Premium und Corporate Lizenzen

Keine Bewertungen

Dieser Artikel richtet sich an TeamViewer Kunden mit einer Premium oder Corporate Lizenz.

TeamViewer bietet verschiedene Funktionen, um die Verwaltung Ihres Support-Teams in TeamViewer zu verbessern.

TeamViewer Management Console

Die wichtigste Funktion für eine effizientere Zusammenarbeit ist die TeamViewer Management Console. Sie dient im Grunde als Schaltzentrale, über die Sie Ihre TeamViewer Supporter verwalten. Nachfolgend finden Sie einige der beliebtesten Funktionen.

Firmenprofil

Über die TeamViewer Management Console können Sie mehrere TeamViewer Konten verwalten, die in einem Firmenprofil zusammengefasst sind. Ein Firmenprofil bietet viele Möglichkeiten, wie die Benutzerverwaltung oder die Vergabe von Berechtigungen.

Unabhängig davon, ob Sie Kontakte mit einem Benutzer teilen oder die TeamViewer Sitzung des Benutzers zu Abrechnungszwecken protokollieren möchten – mit dem Firmenprofil ist dies auf zentraler Ebene möglich.

Hinweis: Damit Sie ein Firmenprofil nutzen können, benötigen Sie eine TeamViewer Premium oder Corporate Lizenz.

Ihr individuelles TeamViewer Firmenprofil erstellen Sie wie folgt: Gehen Sie auf login.teamviewer.com --> Start --> Benutzerverwaltung --> Erstellen.

Kanalgruppen

Ein Firmenprofil kann auch verwendet werden, um den Zugriff auf Ihre TeamViewer Lizenz auf Gruppenebene zu verwalten und den Zugriff auf Ihre verfügbaren TeamViewer Kanäle zu steuern. Als Administrator haben Sie jederzeit die Kontrolle, wer die Lizenz verwendet.

Mit dem Gruppieren von Sitzungskanälen können Sie festlegen, wie viele Kanäle welchen Mitarbeitern zur Verfügung stehen. So können Sie beispielsweise einen der Sitzungskanäle Ihrem Chef zuweisen. Somit hat er die Möglichkeit, in dringenden Fällen stets eine lizenzierte TeamViewer Verbindung aufzubauen, ohne dass es zu Engpässen bei den Sitzungskanälen kommt.

So erstellen Sie Kanalgruppen: Gehen Sie auf login.teamviewer.com --> %IhrProfil% --> %IhrFirmenProfil% verwalten --> Allgemein --> Kanalgruppe erstellen.

Service-Warteschlange

Nutzen Sie die Vorteile der Service-Warteschlange, um den Kundenservice in und mit Ihrem Team zu organisieren. Die Service-Warteschlange ist am ehesten mit einem Ticketsystem für Supportanfragen vergleichbar.

Die Anfragen Ihrer Kunden werden in der TeamViewer Management Console gesammelt und als Servicefälle angezeigt. Jedes Mal, wenn einer Ihrer Kunden Unterstützung über TeamViewer benötigt, wird ein neuer Servicefall in der Service-Warteschlange erstellt. Ihre Kunden können zum Beispiel einen Servicefall erstellen, indem sie auf den TeamViewer SOS-Button auf ihrem Desktop klicken.

Die individuellen Servicefälle können Supportern in Ihrem Team zugewiesen werden. Wie bei einer E-Mail in einem Ticketsystem haben Servicefälle einen unterschiedlichen Status – von Neu bis hin zu Geschlossen oder Abgelaufen.

Es ist möglich, über die TeamViewer Management Console direkt eine Verbindung zu einem Kunden aufzubauen, um einen Servicefall zu lösen.

Um auf die Service-Warteschlange zuzugreifen, gehen Sie auf login.teamviewer.com --> Start --> Service-Warteschlange --> Sitzungen.

Richtlinien für TeamViewer Einstellungen

Über die TeamViewer Management Console können Sie zudem zentral die TeamViewer Einstellungen für alle Ihre Geräte konfigurieren.

So wenden Sie die Einstellungen über eine Richtlinie auf jedes Gerät an, das Ihrem Konto zugewiesen ist. Die Richtlinie umfasst Einstellungen am Client, wie Zugriffskontrolle, Berichterstattung, Kennworteinstellungen und vieles mehr.

Auf diese Weise können Sie die Einstellungen aller Geräte Ihres Unternehmens, auf denen TeamViewer installiert ist, zentral verwalt... und höchste Sicherheitsstandards zentral ausrollen.

Um eine Richtlinie für TeamViewer Einstellungen zu erstellen, gehen Sie auf login.teamviewer.com --> Start --> Anpassen & Ausrollen --> Richtlinien --> Richtlinie hinzufügen.

Richtlinien für TeamViewer Einstellungen werden entweder einer Gruppe oder einem einzelnen Gerät zugewiesen.

Weitere Informationen zu den TeamViewer Richtlinien finden Sie im TeamViewer Handbuch – Management Console.

Computer & Kontakte – Gruppen teilen

Mit der Computer & Kontakte Liste haben Sie die Möglichkeit, Gruppen mit einzelnen Kontakten Ihrer Liste zu teilen.

Auf diese Weise sind ganze Gruppen schnell und einfach für Ihr Team verfügbar. Nutzern, mit denen Sie Gruppen teilen, können Sie unterschiedliche Berechtigungen zuweisen (Lesen, Lesen/Schreiben, Vollzugriff).

Weitere Informationen: Gruppen teilen | Wie unterscheiden sich die Berechtigungen beim Teilen von Gruppen in TeamViewer?

Durch das Teilen von Gruppen werden die bereits festgelegten Einstellungen für Computer oder Kontakte automatisch vererbt. Wurden Computer in einer Gruppe eingerichtet, die Zugriffsrechte festgelegt und Ihnen das Gerät zugewiesen, kann Ihr Team sofort mit der Arbeit beginnen, sobald die Gruppe mit Ihren Mitarbeitern geteilt wurde.

Gehen Sie zum Teilen von Gruppen auf login.teamviewer.com --> Gruppen --> %GRUPPE% --> Teilen.

Weitere Informationen: Gruppen teilen | Gruppen teilen über eine Gruppe (Video-Tutorial)

TeamViewer API

Durch die Verwendung der TeamViewer API lassen sich TeamViewer Funktionen in andere Anwendungen, wie CRM, Ticketsysteme, Helpdesk-Lösungen, in die Active Directory oder in Web-Apps integrieren.

Nutzen Sie die Vorteile der folgenden Features, die Sie in Ihre Systeme integrieren können:

  • Verbindungsverwaltung
  • Online Meetings
  • Benutzerverwaltung
  • Berichterstattung
  • Verwaltung von Gruppen
  • Computer & Kontakte

Weitere Informationen zur TeamViewer API finden Sie unter https://www.teamviewer.com/de/integrationen/. Lesen Sie auch folgenden Artikel in der Knowledge Base: Gibt es eine TeamViewer API? 

TeamViewer MSI

TeamViewer MSI ist ein alternatives Installationspaket für die Vollversion von TeamViewer oder den TeamViewer Host. TeamViewer MSI wird verwendet, um TeamViewer per Gruppenrichtlinie in einer Active Directory Domäne auszurollen.

Beim Download des MSI-Pakets erhalten Sie das TeamViewer Handbuch – MSI mit weiteren Informationen.

Hinweis: Die Verwendung des TeamViewer MSI-Pakets erfordert eine TeamViewer Corporate Lizenz.

Versionsverlauf
Revision-Nr.
4 von 4
Letzte Aktualisierung:
‎01 Aug 2019, 5:25 PM
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (2)
Beitragleistende