Verwendung von TeamViewer auf Systemen ohne Bildschirm

100 % hilfreich (1/1)

TeamViewer kann normalerweise auf Systemen ohne Bildschirm eingesetzt werden. Nach der Installation von TeamViewer ist mithilfe des persönlichen Kennworts unbeaufsichtigter Zugriff auf das entfernte Gerät möglich. 

In manchen Fällen wird die entfernte Benutzeroberfläche nicht richtig angezeigt. Im Folgenden finden Sie weitere Erläuterungen dazu. 

TeamViewer auf Systemen ohne Grafikausgabe 

Im Allgemeinen sendet die Grafikkarte eines Geräts kontinuierlich Informationen an das Grafikdisplay des Geräts (z.B. die unterstützte Auflösung). Falls kein Display mit der Grafikkarte des Geräts verbunden ist, bekommt der Grafiktreiber nicht die richtigen Informationen. In manchen Fällen kann dies zu den folgenden Fehlern beim Anzeigen einer TeamViewer Verbindung kommen: 

  • Inhalte, die sich auf Hardwarebeschleunigung beziehen, werden nicht richtig dargestellt (z. B. Browser-Inhalte oder 3D-Anwendungen/-Spiele). 
  • Die Benutzeroberfläche kann nicht angezeigt werden (schwarzer Bildschirm). 

TeamViewer zeigt eine exakte Kopie des Outputs der Grafikkarte an. Falls die grafische Ausgabe der Grafikkarte deaktiviert ist, kann TeamViewer die Benutzeroberfläche des entfernten Geräts unter Umständen nicht darstellen. Vergewissern Sie sich, dass ein Grafikdisplay am Gerät angeschlossen ist. Es ist unter Umständen ausreichend, einen Stecker als Platzhalter (Dongle) in die Grafikkarte zu stecken. 

Versionsverlauf
Revision-Nr.
2 von 2
Letzte Aktualisierung:
‎31 Mai 2019, 10:32 AM
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (3)
Beitragleistende