Welche Betriebssysteme werden unterstützt?

100 % hilfreich (1/1)

Lese diesen Artikel im englischen Original.


Dieser Artikel richtet sich an alle TeamViewer Nutzer.

Allgemein

TeamViewer ist für die unten aufgeführten Betriebssysteme verfügbar. Sie können die aktuelle TeamViewer Version von unserer Homepage herunterladen

Links zu älteren Versionen von TeamViewer finden Sie in unserer Knowledge Base.

Tipp: Für die Verwendung von älteren TeamViewer Versionen ist eine TeamViewer Lizenz erforderlich. Wir bitten alle Privatnutzer, die neueste Hauptversion von TeamViewer zu verwenden.

Windows

Client Versionen   Server Versionen TeamViewer Versionen
Windows 2000 SP4   Server 2000 TeamViewer 8
Windows XP SP3 ¹   Server 2003 ¹ TeamViewer 8 -14.2
Windows Vista ¹   Server 2008 ¹ TeamViewer 8 -14.2
Windows 7   Server 2008 R2 TeamViewer 8-15
Windows 8.0   Server 2012 TeamViewer 8-15
Windows 8.1   Server 2012 R2 TeamViewer 9-15
Windows 10 v1507 (RTM)
    TeamViewer 10-15
Windows 10 v1607 (Anniversary Update)
  Server 2016 TeamViewer 11-15
Windows 10 v1703 (Creators Update)
    TeamViewer 11-15
Windows 10 v1709 (Fall Creators Update)      TeamViewer 12-15
Windows 10 v1803 (April 2018 Update)      TeamViewer 13-15
Windows 10 v1809 (October 2018 Update)      TeamViewer 14-15
Windows 10 v1903 (May 2019 Update)    Server 2019  TeamViewer 14.5-15
Windows 10 v1909 (November 2019 Update)     TeamViewer 14.7–15
Windows 10 v2004 (Mai 2020 Update)     in Prüfung (siehe Hinweis) 


¹ Internet Explorer 8.0 oder höher erforderlich.

Hinweis: Sämtliche Embedded Systeme, Windows XP, Windows Vista, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 werden nicht mehr aktiv unterstützt. Sie können die zuletzt unterstützte Version von TeamViewer für diese Betriebssysteme weiterhin verwenden, wir stellen jedoch keine spezifischen Updates oder Fixes mehr zur Verfügung. In dieser Ankündigung finden Sie  weitere Details dazu (auf Englisch).

Hinweis: Nach Aktualisierung des Betriebssystems auf die neue Windows 10 Version 2004 (Mai Update 2020) haben einige Nutzer festgestellt, dass eine Änderung der TeamViewer ID des Gerätes stattgefunden hat.   

Wir empfehlen Ihnen daher die TeamViewer Version 15.7.7 oder neuer zu installieren bevor Sie auf die Windows 10 Version 2004 updaten, um eine Änderung der ID zu vermeiden. 

Für weitere Informationen und um Ihr Feedback zu diesem Thema mit unserem Entwickler Team zu teilen, beachten Sie bitte die Ankündigung hierzu (nur in Englisch verfügbar). 

macOS

Mac Versionen TeamViewer Versionen
Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) TeamViewer 8-9
Mac OS X 10.7 (Lion) TeamViewer 8-11
OS X 10.8 (Mountain Lion) TeamViewer 8-12
OS X 10.9 (Mavericks) TeamViewer 9-12
OS X 10.10 (Yosemite) TeamViewer 10-13
OS X 10.11 (El Capitan) TeamViewer 10-15.2
macOS 10.12 (Sierra) TeamViewer 11-15.2
macOS 10.13 (High Sierra) TeamViewer 12-15
macOS 10.14 (Mojave) TeamViewer 14-15
macOS 10.15 (Catalina) TeamViewer 14.7-15


Linux

 

Linux Versionen TeamViewer Versionen
Debian 9 TV 12–15
Debian 10 TV 14–15
Deepin 15.11 TV 14–15
Deepin 20 TV 14–15
Ubuntu 16.04 LTS TV 11–15
Ubuntu 18.04 LTS TV 13–15
Ubuntu 20.04 LTS TV 14.7–15
Mint 18.x TV 12–15
Mint 19.x TV 14–15
Fedora 31 TV 14–15 
Fedora 32 TV 14.7–15
Red Hat Enterprise 6.x TV 8–12
Red Hat Enterprise 7.x TV 9–15
Red Hat Enterprise 8.x TV 14–15
CentOS 6.x TV 8–12
CentOS 7.x TV 9–15
CentOS 8.x TV 14–15
SUSE Enterprise 12.x TV 12–14
SUSE Enterprise 15.x TV 14–15
openSUSE 15.x TV 13–15

Hinweis: TeamViewer kann auch auf einer Reihe anderer Distributionen ausgeführt werden, für diese wir jedoch offiziell keinen Support anbieten.

Weitere Informationen zur Installation von TeamViewer auf Linux finden Sie in diesem Artikel in der Knowledge Base.

Android

Hinweis: Für das Querladen können auch individuelle APK Installationsdateien von unserer Homepage heruntergeladen werden.

Bei Samsung Geräten: Knox muss aktiviert sein. Sie werden dazu in der App aufgefordert.

iOS und iPadOS

Hinweis: Ab dem 26. Mai 2020 werden Betriebssysteme iOS 10 und 11 nicht mehr aktiv von TeamViewer für kommende App-Veröffentlichungen unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in dieser Ankündigung.

Chrome OS

Hinsweis:  TeamViewer QuickSupport und Host sind über unsere Android Apps verfügbar, die auf allen seit 2019 eingeführten Chrome OS-Geräten und einigen vor 2019 eingeführten Chrome OS-Geräten unterstützt werden. Eine Liste der vor 2019 auf den Markt gebrachten Chrome OS-Geräte, welche die Nutzung von Android Apps unterstützen, finden Sie auf der Website von Google.

Über die TeamViewer QuickSupport und Host Apps für Android ist es möglich, auf dem Chromebook die Funktionen "Sehen und Zeigen" zu verwenden, um dem Benutzer an dem Chromebook zu helfen. Die vollständige Fernsteuerung von Chromebooks ist nicht möglich. 

Versionsverlauf
Revision-Nr.
29 von 29
Letzte Aktualisierung:
vor einer Woche
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (2)