Weshalb erscheint „Kommerzielle Nutzung vermutet“ / „Kommerzielle Nutzung festgestellt“?

100 % hilfreich (3/3)

Dieser Artikel richtet sich an TeamViewer Nutzer ohne Lizenz, bei denen eine kommerzielle Nutzung vermutet oder erkannt wird.

Dieser Artikel thematisiert das Feedback der Nutzer, bei denen kommerzielle Nutzung vermutet oder erkannt wird.

1_Commercial_Use.png

Allgemein 

Einige Privatnutzer werden zum Kauf einer TeamViewer Lizenz aufgefordert, da ihr Nutzungsverhalten nahelegt, dass sie TeamViewer in einer kommerziellen Umgebung bzw. zu geschäftlichen Zwecken einsetzen. Dies kann die Verbindung auf einen Computer am Arbeitsplatz sein, um beispielsweise schnell eine E-Mail oder Datei zu prüfen.

Eine der folgenden Nachrichten erscheint, wenn TeamViewer kommerzielle Nutzung vermutet oder feststellt:

2_Commercial_Use.png

TeamViewer ermächtigt Menschen, anderen über Grenzen und Hindernisse hinweg zu helfen. Die Bereitstellung einer kostenlosen Version für den privaten Gebrauch ist Teil dieser Vision: Wir glauben, dass Hilfe nicht nur ein Privileg für diejenigen sein sollte, die dafür bezahlen.

Die Aufforderung an kommerzielle Nutzer, eine Lizenz zu kaufen, ist Teil unserer Bemühungen, die kostenlose Version weiterhin anzubieten und damit allen Zugang zu Hilfe zu ermöglichen. Wir laden Sie dazu ein, Teil unserer Vision zu sein: Nutzen Sie TeamViewer jetzt weiterhin, indem Sie eine Lizenz erwerben, falls Sie die Software geschäftlich nutzen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

In diesem Artikel möchten wir einige Fragen, die innerhalb der Community häufig gestellt werden, beantworten:

Beendet TeamViewer die kostenlose Nutzung seiner Software?

Nein. Der private Gebrauch von TeamViewer ist kostenlos.

Die Aufforderung an kommerzielle Nutzer von TeamViewer, eine Lizenz zu kaufen, ist Teil unseres Bestrebens, eine kostenlose Version anzubieten, die aktuell ist und eine große Auswahl an Features bietet.

Versuchen wir Privatnutzer zu zwingen, für die Nutzung von TeamViewer zu bezahlen?

Nein. Die kostenlose Version von TeamViewer ist für Menschen gedacht, die ihrer Familie und ihren Freunden helfen wollen: Wir möchten nicht, dass diese Anwender für die Nutzung von TeamViewer bezahlen.

Einige Nutzer verwenden die kostenlose Version allerdings für geschäftliche Zwecke.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie privater Gebrauch genau definiert wird und weshalb Sie eine Lizenz erwerben müssen, um TeamViewer geschäftlich zu nutzen.

Ich glaube nicht, dass ich TeamViewer geschäftlich nutze. Wie kann ich wieder zur kostenlosen Nutzung zurückkehren?

Wir sind uns der Verwirrtheit unserer Nutzer bewusst, die davon überzeugt sind, dass sie TeamViewer nicht geschäftlich nutzen. Wir gehen jedem Fall nach und werden Ihr Gerät (TeamViewer ID) freischalten, wenn diese irrtümlich eingeschränkt wurde.

Füllen Sie dieses Formular aus, um die Entsperrung Ihrer TeamViewer ID zu beantragen (auf Englisch): https://www.teamviewer.com/en/support/commercial-use-suspected/

Nach dem Absenden Ihrer Anfrage sind drei Ergebnisse möglich:

  1. Wir setzen Ihre TeamViewer ID zurück, wenn sich der private Gebrauch bestätigt hat.
  2. Wir setzen Ihre TeamViewer ID nicht zurück, wenn wir nach wie vor eine geschäftliche Nutzung vermuten. In diesem Fall geben wir Ihnen die Möglichkeit, eine Erklärung zum privaten Gebrauch (gemäß 3.3 in der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung) auszufüllen.
  3. Sollten Sie uns eine ungültige TeamViewer ID senden, informieren wir Sie, dass wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten konnten. In diesem Fall müssen Sie das Formular erneut mit Ihrer korrekten ID ausfüllen.

Hinweis: Bitte machen Sie in Ihrer Anfrage konkrete Angaben, damit wir Ihr Nutzungsverhalten verstehen. Bitte kontaktieren Sie uns nicht mehrmals mit derselben TeamViewer ID – sobald Sie Ihre Anfrage abgeschickt haben, wird diese bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass wir die Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeiten, die ältesten zuerst. Wenn Sie uns erneut eine E-Mail senden, beginnt die Bearbeitungsdauer von Neuem. Bitte denken Sie daran, das Formular in Englisch auszufüllen.

Wie lange dauert es, bis die Sperrung meines TeamViewers aufgehoben wird?

Sie können sicher sein, dass wir alle an uns gestellten Anfragen bearbeiten.

Aufgrund der großen Anzahl an Anfragen kann die Beantwortung etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bemühen uns jedoch, Anfragen innerhalb von sieben Tagen zu beantworten. Wir bedauern die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten.

Tipp: Bitte prüfen Sie, ob sich unsere E-Mail in Ihrem Spam-/Junkordner befindet, wenn Sie nicht innerhalb einer Woche von uns gehört haben.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Entsperrung für die TeamViewer ID gilt, die Sie im Formular übermittelt haben, nicht für das TeamViewer Konto. Bitte reichen Sie ein eigenes Formular für jede TeamViewer ID ein.

Außerdem sind Verbindungen auf Geräte, die als geschäftlich markiert sind, nicht möglich. Dies gilt auch dann, wenn Ihr Gerät für den privaten Gebrauch zurückgesetzt wurde.

Tipp: Sie müssen unter Umständen Ihren TeamViewer Dienst erneut starten und prüfen, ob Sie TeamViewer für Ihre persönlichen Verbindungen verwenden können.

Obwohl meine TeamViewer ID zurückgesetzt wurde, erscheint das Pop-up-Fenster erneut

Es ist möglich, dass das entfernte Gerät, auf das Sie sich verbunden haben, das erneute Pop-up-Fenster ausgelöst hat, nachdem die Sperrung zunächst aufgehoben wurde. Wir empfehlen Ihnen, auch für das entfernte Gerät ein Formular auszufüllen, wenn dies nicht in einer kommerziellen Umgebung oder für geschäftliche Zwecke eingesetzt wird.

Wir arbeiten bereits an Verbesserungen, damit das Pop-up nur demjenigen angezeigt wird, der die Nachricht auslöst.

Was bedeutet kommerzielle Nutzung?

Wir definieren kommerzielle Nutzung als Verwendung von TeamViewer für Zwecke, für die entweder direkt oder indirekt bezahlt wird. Dies umfasst unter anderem, aber nicht ausschließlich, folgende Anwendungsfälle:

Kommerzielle Nutzung liegt bei der Unterstützung von Kunden und Kollegen vor:

Falls Sie TeamViewer verwenden, um sich auf Geräte Ihrer Kunden oder Klienten zu verbinden, gilt dies als bezahlter Service.

Kommerzielle Nutzung gilt auch für Home Office:

Wenn Sie TeamViewer für Home Office nutzen, liegt eine kommerzielle Nutzung vor – auch wenn Sie sich nur schnell auf Ihren Computer am Arbeitsplatz verbinden, um E-Mails abzurufen. Dies ist unabhängig davon, ob Sie Ihr TeamViewer Konto über Ihre private oder geschäftliche E-Mail-Adresse registrieren.

Kommerzielle Nutzung liegt bei eingehenden und ausgehenden Verbindungen vor:

Falls Sie TeamViewer in einer kommerziellen Umgebung nutzen, sich jedoch Kunden auf Ihr Gerät verbinden, liegt eine kommerzielle Nutzung vor. Diese Definition schließt eingehende Verbindungen nicht aus. 

Kommerzielle Nutzung liegt bei Serverwartung vor:

Falls Sie TeamViewer einsetzen, um eines oder mehrere Geräte zu überwachen, auf denen ein Server-Betriebssystem läuft, ist kommerzielle Nutzung gegeben.

Kommerzielle Nutzung kann auch bei gemeinnützigen Organisationen vorliegen:

Falls Sie für eine gemeinnützige Organisation arbeiten, kann die Nutzung von TeamViewer geschäftlich sein, wenn Sie oder andere Personen in der Organisation ein Gehalt von der Organisation beziehen.

Was ist privater Gebrauch?

Privater Gebrauch bedeutet, dass Sie Familienmitgliedern oder Freunden helfen oder sich per Fernzugriff auf Ihre eigenen Geräte (keine Server) verbinden, die nicht in einer kommerziellen Umgebung eingesetzt werden. Mehr darüber erfahren Sie in diesem Artikel in der Knowledge Base: Wie wird privater Gebrauch genau definiert?

Erfahren Sie mehr über kommerzielle Nutzung.

Vielen Dank!

Wir danken allen Nutzern, die TeamViewer wie beabsichtigt einsetzen und dazu beitragen, dass wir Privatnutzern eine kostenlose Version zur Verfügung stellen können.

Unsere Vision ist es, dass sich Menschen gegenseitig über Grenzen und Hindernisse hinweg unterstützen können. Wir werden stets in diesem Sinne handeln.

Versionsverlauf
Revision-Nr.
7 von 7
Letzte Aktualisierung:
vor 3 Wochen
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (3)
Beitragleistende