Wie installiere ich TeamViewer 12 auf meiner Linux-Distribution?

Keine Bewertungen

Dieser Artikel richtet sich an Nutzer von älteren TeamViewer Versionen für Linux (TeamViewer 12 und älter).
Downloads finden Sie unter ältere Versionen.

Aktuelle Releases finden Sie hier Installation von TeamViewer für Linux.

Installation über die grafische Benutzeroberfläche

Wir empfehlen für die Installation von TeamViewer, das grafische Installationsprogramm zu verwenden. Das grafische Installationsprogramm kann durch Doppelklick auf das heruntergeladene Gerät aufgerufen werden.

Falls dies nicht der Fall ist und sich der Archive Manager öffnet, führen Sie stattdessen einen Rechtklick auf das heruntergeladene Paket aus, um das Kontextmenü zu öffnen. Je nach Ihrer Distribution werden Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten angeboten, das Paket zu installieren, z. B. „Open with software installation“, „Open with GDebi package installer“, „Open with Ubuntu Software Center“ oder „Open with QApt package installer“.

Red Hat, CentOS, Fedora, SUSE

Sie benötigen das Paket teamviewer.i686.rpm.

Wir empfehlen, TeamViewer wie oben beschrieben mithilfe der grafischen Installationsdatei zu installieren.

Installation über Befehlszeile

Falls Sie die Installation über die Befehlszeile bevorzugen bzw. falls keine grafische Installationsdatei verfügbar ist, können Sie als Administrator einen der folgenden Befehle verwenden:

yum install teamviewer_12.0.xxxxx.i686.rpm 

Hinweis: Dieser Befehl wird empfohlen, da er fehlende Abhängigkeiten installiert.

# on Suse
zypper install teamviewer_12.0.xxxxx.i686.rpm
rpm -i teamviewer_12.0.xxxxx.i686.rpm 

Public Key herunterladen

Falls „yum“ nach einem fehlenden Public Key fragt, können Sie  hier die Datei des Public Keys herunterladen und als Administrator den Schlüssel über folgen Befehl importieren:

rpm --import TeamViewer_Linux_PubKey.asc 

Führen Sie nach dem Import des Public Keys erneut den „yum“-Befehl aus, um den TeamViewer RPM zu installieren.

Debian, Mint, Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu…

Bei modernen DEB-Systemen (32-/64-Bit) benötigen Sie das Paket teamviewer_i386.deb.

Wir empfehlen, TeamViewer wie oben beschrieben mithilfe der grafischen Installationsdatei zu installieren.

Installation über Befehlszeile

Falls Sie die Installation über die Befehlszeile bevorzugen bzw. falls keine grafische Installationsdatei verfügbar ist, können Sie als Administrator einen der folgenden Befehle verwenden:

apt install teamviewer_12.0.xxxxx_i386.deb 

Ältere Systeme (Ubuntu 14.04, Debian 7 und älter)

Führen Sie folgenden Befehl aus:

dpkg -i teamviewer_12.0.xxxxx_i386.deb 

Falls dpkg fehlende Abhängigkeiten anzeigt, schließen Sie die Installation ab, indem Sie folgenden Befehl ausführen:

apt-get install -f 

Ältere 64-Bit DEB-Systeme mit ohne Multiarch (Ubuntu 12.03, Debian 6 und älter)

Laden Sie das Paket teamviewer_amd64.deb herunter.

Verwenden Sie dpkg und apt-get für die Installation, wie oben beschrieben.

Hinweise zu Multiarch: Auf neuen 64-Bit DEB-Systemen mit Multiarch-Unterstützung (Debian 7), kann teamviewer_linux_x64.deb nicht installiert werden, da das ia32-libs-Paket auf diesen Systemen nicht mehr zur Verfügung steht. Verwenden Sie in diesem Fall teamviewer_12.0.xxxxx_i386.deb.

Falls Sie die Fehlermeldung „wrong architecture i386“ erhalten, führen Sie als Administrator die folgenden Befehlszeilen aus:

dpkg --add-architecture i386 
apt-get update 

Weitere Informationen (auf Englisch): http://wiki.debian.org/Multiarch/HOWTO

Andere Plattformen

TeamViewer kann auf vielen anderen Distributionen laufen, auch wenn diese offiziell nicht unterstützt werden.

Sie können unser tar.gz-Paket verwenden, das Dateien nur in dem Verzeichnis erstellt, in das Sie das Paket extrahieren. Das tar.gz-Paket funktioniert, wenn die Bibliotheken installiert sind, von denen TeamViewer abhängig ist. Dies ist häufig der Fall.

Auf Mandriva/Mageia kann TeamViewer installiert werden, indem als Administrator folgender Befehl ausgeführt wird:

urpmi --force --allow-nodeps teamviewer_12.0.xxxxx.i686.rpm 

Auf PCLinuxOS kann TeamViewer aus der Paketquelle installiert werden. Das Paket wird vom PCLinuxOS Team zur Verfügung gestellt.

Falls Sie folgende Fehlermeldung erhalten:

The TeamViewer daemon is not running!
Please start the daemon (needs root permissions) before running TeamViewer “teamviewer –daemon start”

Öffnen Sie ein Terminal-Fenster und geben Sie den folgenden Befehl ein (benötigt möglicherweise Root-Rechte):

cp /opt/teamviewer/tv_bin/script/teamviewerd.service /etc/init.d/teamviewerd service teamviewerd start 

Falls der Daemon automatisch gestartet werden soll, verwenden Sie folgenden Befehl:

update-rc.d teamviewerd defaults

TeamViewer ohne Installation ausführen

Das Paket tar.gz kann ohne Installation ausgeführt werden und benötigt nicht einmal Root-Rechte.

Nach dem Download des tar.gz-Pakets können Sie dieses in das Verzeichnis extrahieren, aus dem Sie es ausführen möchten. Klicken Sie einfach auf „teamviewer“, um eine TeamViewer Instanz zu starten.

Das tar.gz-Paket funktioniert, wenn die Bibliotheken installiert sind, von denen TeamViewer abhängig ist. Dies ist oftmals der Fall.

Sie können fehlende Bibliotheken identifizieren, indem Sie als Administrator folgenden Befehl ausführen:

tv-setup checklibs 

 

Versionsverlauf
Revision-Nr.
2 von 2
Letzte Aktualisierung:
‎26 Feb 2019, 5:20 PM
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (1)
Beitragleistende