Wie wird TeamViewer auf Server Betriebssystemen lizensiert?

Keine Bewertungen

TeamViewer auf Windows Servern.

1_Fullversion_on_Server.png

Auf Windows Servern ist die kommerzielle Nutzung von TeamViewer voreingestellt. Um TeamViewer auf einem Windows Server nutzen zu können, benötigen Sie daher eine Lizenz pro Benutzer. 

Falls Sie mit der Business Lizenz den Server lizenzieren und dieser als Terminalserver konfiguriert ist, verbinden sich alle Benutzer, die sich über die Remote Desktop Verbindung (RDP) anmelden, eine Gerätelizenz. Dies kann zu Lizenzproblemen führen und wird ausdrücklich NICHT empfohlen.

Bei der Premium und Corporate Lizenz ist die Lizenz mit einem Konto verknüpft. Solange die Benutzer an einem lizenzierten Konto angemeldet sind, gibt es keine Probleme mit der Lizenzierung. Dies wird dringend als Methode für die Lizenzierung bei Windows Servern und bei Terminalservern empfohlen.

Bei einer Premium oder Corporate Lizenz kann eine unbegrenzte Anzahl von Geräten lizenziert werden. Beachten Sie jedoch, dass die Limitierung bei der Anzahl der gleichzeitigen Sitzungen davon unberührt bleibt.

Falls Sie Probleme mit der Verbindung auf einen Windows Server haben, lesen Sie in unserem Knowledge Base Artikel, wie der Support für Windows Server funktioniert.

Versionsverlauf
Revision-Nr.
2 von 2
Letzte Aktualisierung:
Freitag
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (2)
Beitragleistende