TeamViewer und OS-Wechsel

Verfasst von Thiersee
Trigon

TeamViewer und OS-Wechsel

Hi,

Vorweg gesagt:

ich nutze seit Jahren TV in der freien Version und habe bis jetzt "nur" dreimal" den Verdacht auf kommerzielle Nutzung bekommen und immer zurücksetzen können.

Kann mir einer der Mods sagen, ob die freie Lizenz bei einm OS-Wechsel von Windows 7 auf Windows 10 "futsch" ist und ich die Unterstellung über kommerzielle Nutzung bekommen könnte?

Vielen Dank in voraus.

Thiersee

1 Anerkannte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Verfasst von Community Manager
Community Manager
Lösung

Betreff: TeamViewer und OS-Wechsel

Moin @Thiersee 

Vielen Dank für deine Nachricht.

Ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 sollte keinen Einfluss auf die Vermutung kommerzieller Nutzung haben. Solange es sich bei dem OS um ein reguläres - das heißt kein Server OS wie bspw. Server 2016 - handelt, dürftest du also keine Änderung feststellen.

Es ist allerdings möglich, dass du eine neue ID zugewiesen bekommst durch den Wechsel des OS.

Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.

Beste Grüße,

Esther

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 Antworten
Verfasst von Community Manager
Community Manager
Lösung

Betreff: TeamViewer und OS-Wechsel

Moin @Thiersee 

Vielen Dank für deine Nachricht.

Ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 sollte keinen Einfluss auf die Vermutung kommerzieller Nutzung haben. Solange es sich bei dem OS um ein reguläres - das heißt kein Server OS wie bspw. Server 2016 - handelt, dürftest du also keine Änderung feststellen.

Es ist allerdings möglich, dass du eine neue ID zugewiesen bekommst durch den Wechsel des OS.

Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.

Beste Grüße,

Esther

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Verfasst von Thiersee
Trigon

Betreff: TeamViewer und OS-Wechsel

Hi Esther,

danke für deine Antwort!
in der Zwischenzeit habe ich herausgefunden, daß TV eine neue ID bei jeder neuen Installation zuweist, egal ob auf der gleichen oder einer anderen Hardware und unabhängig vom Betriebssystem.


@Esther  schrieb:
......

Es ist allerdings möglich, dass du eine neue ID zugewiesen bekommst durch den Wechsel des OS.

....

Da genau das passiert (und auch meine Vermutung war), wir werden demnächst wieder voneinander lesen, wenn mir wieder kommerzielle Nutzung unterstell wird.....

MfG, Thiersee


Verfasst von Thiersee
Trigon

Betreff: TeamViewer und OS-Wechsel

Hi Esther,

es jetzt soweit!

Ich habe auf Windows 10 umgestellt, aber noch KEINE Warnung wegen kommerzieller Nutzung bekommen.

Soll ich auf der ersten "Unterstellung" warten und dann das Formular schicken, oder kann ich es auchj etzt "vorsorglich" tun?

Soll ich im Formular nur meine alte und neue ID eingeben oder eventuell auch meine "Ziel" IDs, mit denen ich Kontakt habe? Sie sind noch nicht auf Windows 10 umgestellt.

An meiner Benützung von TV hat sich gar nichts geändert.

Danke in voraus, Thiersee

Highlighted
Verfasst von Community Manager
Community Manager

Betreff: TeamViewer und OS-Wechsel

Hi @Thiersee 

Das ist doch sehr gut! Danke fürs Update hier in der Community.

Also ich würde dir raten, einfach wie gehabt weiter zu machen. Falls das Programm irgendwann mal wieder kommenrzielle Nutzung vermuten sollte, kannst du das Formular nochmals absenden (welches wir im Übrigen demnächst auch über teamviewer.com/reset in Deutscher Sprache anbieten werden).

Erst nach der ersten Meldung/Vermutung könnten die "Reset"-Kollegen auch etwas sehen und Gegenmaßnahmen ergreifen. 

Viel Spaß weiterhin mit TeamViewer :-)

Beste Grüße,

Esther