Echtzeit-Support durch TeamViewer mit der Apple Vision Pro

Nadin_W
Nadin_W Beiträge: 645 Moderator
bearbeitet 16. Februar in Community Blog


Hallo zusammen,

Als führendes Unternehmen im Bereich innovativer Technologien freuen wir uns, zu den ersten Global Tech Playern zu gehören, die unsere spezielle App, TeamViewer Spatial Support für Apple Vision Pro, entwickelt haben! 

TeamViewer Spatial Support ist eine App für Echtzeit-3D-Support zwischen iPhone- und Apple Vision Pro Nutzern. Es ist ein Tool, das die Problemlösung aus der Ferne zwischen zwei Benutzern unterstützt: einem Service-Agent mit einem iPhone vor Ort und einem Experten mit Apple Vision Pro.

 

Vision Pro basiert auf Apples Spatial Computing Technologie und bringt 3D-Modelle in die physische Umgebung. Und mit TeamViewer Spatial Support verbinden wir alle Mitarbeiter vor Ort mit ihren Experten, auch wenn diese weit entfernt sind. So spielt die Entfernung für die Zusammenarbeit keine Rolle, und es ist möglich, durch AR-fähige Videoanrufe und fortschrittliche Fehlerbehebung auf modernste und innovative Weise Hilfestellung zu leisten.

 

Als Unternehmen, das sich mit Remote Support auskennt, freuen wir uns sehr darüber, dass wir bei der Revolutionierung der immersiven Remote Support in Echtzeit durch die Erstellung und Synchronisierung von 3D-Visualisierungen realer Objekte eine Vorreiterrolle einnehmen.

 

Werfen wir einen Blick darauf, wie diese Innovation funktioniert!

 

 

Voraussetzungen

  • TeamViewer Spatial Support App für iOS: iOS 17 oder neuer mit LiDAR-Technologie (iPhone 12 Pro oder neuer) Erhältlich im AppStore
  • TeamViewer Spatial Support App (visionOS) für Apple Vision Pro Erhältlich im AppStore 
  • TeamViewer Tensor Lizenz

 

 

Wie startet man die Zusammenarbeit?

Ein Agent erstellt ein Service-Ticket:

Der Agent, der ein Problem mit einem Gerät/einer Maschine beheben möchte, ruft die TeamViewer Spatial Support App auf seinem iPhone auf und erstellt ein Service-Ticket. Das Service-Ticket hat einen Namen, eine Beschreibung und Anhänge. Bei den Anhängen kann es sich um 3D-Modelle, Fotos oder Videos handeln.

Der Agent kann Objekte scannen und 3D-Modelle erstellen, die er dem Ticket hinzufügt.

Nachdem das Ticket abgeschickt wurde, wird es mit allen Informationen, einschließlich des 3D-Scans, im TeamViewer Ticketing System hochgeladen.

Der Agent wartet nun darauf, dass sein Partner der Session beitritt, um die Zusammenarbeit zu starten.

Wenn der Experte das Service-Ticket sieht, kann er die Ticket-Informationen, einschließlich aller Medien, auf Apple Vision Pro prüfen.

Experte auf Vision Pro

Ticketdetails anzeigen

Wenn der Experte die Ticketdetails auswählt, kann er mit allen Medien interagieren, egal ob es sich um einen 3D-Scan, ein Bild oder ein Video handelt, um das gemeldete Problem besser zu verstehen.

An einer Session teilnehmen

Es ist Zeit für einen Echtzeit-Videoanruf, denn TeamViewer Spatial Support ermöglicht die Zusammenarbeit in 3D.

In diesem Fall kann der Experte auf Join Session auf der Vision Pro tippen, um einen Anruf mit dem Agent vor Ort zu starten.

 

Die 3D Zusammenarbeit beginnt

Der Experte entscheidet sich auf der Vision Pro dafür die Zusammenarbeit zu starten:

Die Experten können das Modell in der Vision Pro-Arbeitsfläche für die Inspektion und Zusammenarbeit platzieren, indem sie die Assets aus der Bibliothek auswählen und eine einfache Anleitung geben.

Agents können auch die zuvor gescannten 3D-Modelle in den Anruf zu integrieren. In der folgenden Abbildung sehen wir, wie beide Seiten an dem fokussierten Teil der Kaffeemaschine arbeiten:

 

3D-Markierungen

Jetzt können beide Seiten in Echtzeit mit dem Bildmaterial interagieren und Markierungen und Pfeile platzieren, um die Problemlösung zu beschleunigen. 

Der Vision Pro-Experte kann Pfeile direkt im 3D-Modell platzieren und dem Agent mithilfe der 3D-Marker genaue Anweisungen geben.

Da die Mitarbeiter auch von ihrem iPhone aus Markierungen auf dem Modell platzieren können, wird der Prozess noch einfacher.

Abschließend verbindet sich der Experte, der den Techniker vor Ort unterstützt, über TeamViewer Embedded mit der Kaffeemaschine selbst und interagiert mit der Mensch-Maschine-Schnittstelle, als stünde er direkt vor der Kaffeemaschine. 

Und: Problem gelöst!

Nicht zuletzt können die Experten vor dem Schließen des Tickets vorgefertigte 3D-Workflows einsetzen. Diese Workflows können autonom weitergehen und jedem Agenten mit ähnlichen Problemen Schritt für Schritt Anleitung geben.


Wie ihr gesehen habt, wollen wir mit der TeamViewer Spatial Support App, die sowohl für Vision Pro- als auch für iPhone-Nutzer verfügbar ist, eure Möglichkeiten im Aftersales-Support und Außendienst revolutionieren.

Wendet euch an euren Customer Success Manager, um mehr über die unendlichen Möglichkeiten zu erfahren! Erlebt eine neue Ebene der Konnektivität und Teamarbeit!

Viele Grüße

Nadin

German Community moderator 🖤 Moderatorin der deutschsprachigen Community