teamviewer.com link icon
oder
Frag die Community

Umstieg TeamViewer 32Bit --> 63Bit für nichtkommerziellen Gebrauch

GeHart
GeHart Beiträge: 7 ✭✭

Hallo zusammen, ich nutze seit längerem TeamViewer 32 Bit. Momentan habe ich die Version 15.17.6 32Bit installiert.

Beim letzten Update kam die Meldung, dass man auch eine 64Bit-Version installieren kann. Möchte ich machen.

  • Mein Laptopp hat Windows 10 home 64Bit, x64-basierter Prozessor
  • Ist die 64Bit-Version für nichtkommerziellen Gebrauch ebenfalls kostennlos?
  • 32Bit-Version muss deinstalliert und 64Bit-Version installiert werden. Bleibt meine alte TeamVier ID-Nummer der 32-Bit-Version erhalten und kann ich mich weiter bei TeamViewer wie gewohnt mit meinen Daten (Mailadresse & Passwort) anmelden?

Hat jemand Erfahrung zu diesem Umstieg? Wie schafft man es möglichst problemlos?

Grüße GeHart

Kommentare

  • Esther
    Esther Beiträge: 3,614 Community Manager 🌍

    Hi GeHart,

    Danke für deine Fragen!

    Da ich bisher selbst noch nicht auf die 64bit Version umgestiegen bin, hab ich deine Fragen mal zum Anlass genommen, meinen TeamViewer auf die neue Variante upzudaten.

    👉 Ja, auch die 64bit Version kann für die Privatnutzung genutzt werden. Bei der Installation wirst du gefragt, wie du TeamViewer nutzen möchtest. Hier kannst du dann entscheiden, was für dich in Frage kommt:

    👉 Nach der Installation hatte ich nach wie vor dieselbe TeamViewer ID. Ich würde aber dennoch schauen, dass zur Not ein zweiter Zugriff auf den Rechner möglich ist, falls sich doch die ID ändert. Als Sicherheitsnetz.

    👉 Der Rest bleibt wie gehabt. TeamViewer Konto und Funktionen sind wie gewohnt vorhanden. Allerdings sollte der TeamViewer stabiler laufen in Setups, die viel Speicher benötigen wie das Teilen von Bildschirmen mit hoher Auflösung.

    Hoffe, die Infos helfen dir!

    Esther

    Community Manager
  • GeHart
    GeHart Beiträge: 7 ✭✭

    Hallo Ester, danke für die Info.

    Nahcfolgenes in deinem Kommentar habe ich nicht versatnden

    "Ich würde aber dennoch schauen, dass zur Not ein zweiter Zugriff auf den Rechner möglich ist, falls sich doch die ID ändert. Als Sicherheitsnetz." <-- Was für einen zweiten Zugriff meinst du?

    Gruß GeHart

  • Esther
    Esther Beiträge: 3,614 Community Manager 🌍
    bearbeitet 5. Mai

    HI GeHart,

    damit meinte ich nur, dass ggf jemand vor Ort ist der ggf die neue ID durchgeben kann, falls sie sich geändert hat oder ein RDP Zugang. Aber wie gesagt: Da sich an den Recnern selbst ja nichts ändert (also: zum Beispiel kein OS update), sollte die ID gleich bleiben. Sollte. Ich bin aber immer übervorsichtig.

    Community Manager
  • GeHart
    GeHart Beiträge: 7 ✭✭

    High Ester,

    danke für die Rückmeldung.

    Gruß GeHart

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.