Mixed-Reality-News und ein neues R&D-Zentrum in Portugal

Esther
Esther Beiträge: 4,052 Former Community Manager
bearbeitet Mai 2021 in Ankündigungen

Hallo zusammen!

heute habe ich ein Double Feature für Euch und ich freue mich, etwas Besonderes ankündigen zu können:

TeamViewer übernimmt den 3D-Visualisierungs- und Mixed-Reality-Innovator Viscopic und investiert in einen neuen Software-Entwicklungs-Hub, um sein AR-Angebot und seine Software-Entwicklungskapazitäten zu stärken.

Ok - lassen Sie uns diese fantastischen Neuigkeiten separat betrachten:

Viscopic

Dieser Erwerb ist mit Sicherheit für all jene besonders interessant, die sich für alles rund um AR und MR und 3D-Visualisierung interessieren:


Viscopic ist ein Münchner Startup - ein Spezialist im Bereich der interaktiven 3D-Visualisierung sowie Mixed-Reality-Lösungen.

Auf Basis von Viscopics innovativer Technologie lassen sich industrielle Prozesse weiter optimieren - insbesondere in den Bereichen Qualitätssicherung, Instandhaltung, Schulungen und Layoutplanung von Industrieanlagen. Sie stellt eine perfekte Ergänzung zum Augmented Reality- und Frontline-Angebot von TeamViewer dar, da sie einen zusätzlichen Mehrwert für Kunden schafft.

Hier ein paar Beispiele:

Im Anwendungsfall von Schulungen können zum Beispiel neue Mitarbeiter in der Fertigung oder Inspektion komplexe Aufgaben mit Hilfe von interaktiven 3D-Hologrammen üben. Auf diese Weise können sie die Prozesse leichter nachvollziehen und immersiv am Modell erlernen.

Die Software des Unternehmens läuft auf MR-Datenbrillen wie der Microsoft Hololens sowie auf Smartphones und Tablets und unterstützt Facharbeiter in der Industrie bei ihren täglichen Aufgaben.

Digitale Inhalte wie Schritt-für-Schritt Anleitungen können auf Objekten in der realen Welt "angebracht" und maßstabsgetreue Hologramme in Produktionsumgebungen eingeblendet werden.

Unser CPO Hendrik sagte: "Die 3D-Visualisierungskompetenz von Viscopic [ermöglicht] zusätzliche Anwendungsfälle, zum Beispiel in Fertigungs- und Qualitätssicherungsprozessen in der Automobilbranche oder im Maschinenbau. Mit 3D-Elementen können wir auf Kundenseite ein verbessertes Prozesserlebnis auf Basis von Mixed Reality bieten, insbesondere wenn komplexe Situationen mehr visuelle Unterstützung erfordern." Wow - das klingt extrem spannend!


Neuer Software-Entwicklungs-Hub in Portugal

Darüber hinaus hat TeamViewer die Investition in ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum (R&D) in Portugals Tech-Cluster Porto durch die Übernahme der Software-Entwicklungs- und Digital-Design-Agentur Hapibot angekündigt.


Mit dem neuen Development-Hub in Portugal unterstreicht TeamViewer seine strategische Ausrichtung, die Entwicklung von innovativen Technologien am Forschungsstandort Europa weiter voranzutreiben.

Wussten Sie, dass das Team in Porto in den Bereichen App-Entwicklung, AR, IoT sowie KI brilliert und an innovativen Digital-Experience-Projekten für bekannte Marken gearbeitet hat? Nein? Nun - Jetzt aber!

Unser CTO Mike verspricht: "Das Team ergänzt unsere technologischen Entwicklungskompetenzen und wird so dazu beitragen, die Markteinführungszeit für neue Produkte und Funktionen enorm zu verkürzen - zum Nutzen aller Anwender und Kunden weltweit."

WOW - Ein riesen Danke an alle, die dieses Projekt möglich gemacht haben und natürlich: Liebe neue Kollegen: Herzlich Willkommen an Bord!

Beste Grüße,

Esther


P.S.: Die Pressemitteilung könnt ihr hier einsehen:


Former Community Manager