TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

Highlighted
Verfasst von
Elektron

KOMMERZIELLE NUTZUNG

Ich bin im urlaub und greife ab und zu auf meinen home PC zu und jetzt wird mir kommerzielle nutzung vorgeworfen!

 

Was kann ich jetzt tun

Highlighted
Verfasst von
Elektron

KOMMERZIELLE NUTZUNG FESTGESTELLT

Guten Tag
ab und zu helfe ich Bekannten über TeamViewer bei PC-Problemen.
Jetzt bekomme ich plötzlich die Meldung "KOMMERZIELLE NUTZUNG FESTGESTELLT" und kann aktuell bei einem Problem meinem Bekannten nicht helfen.

Ich benutze TeamViewer seit geraumer Zeit als rein privater Anwender (bin schon über 10 Jahre Rentner) und verstehe nicht, warum jetzt eine "KOMMERZIELLE NUTZUNG FESTGESTELLT" wurde und mich daran hindert, TeamViewer weiterhin privat zu nutzen.

Kann mir bitte jemand weiterhelfen !?
Beste Grüße
Egon S.

Highlighted
Verfasst von
Monogon

Betreff: KOMMERZIELLE NUTZUNG FESTGESTELLT

Ich bin zwar kein Rentner nutze aber schon jahrelang TeamViewer um meinen Freunden bei Problemen zu helfen und meiner Familie. Habe jetzt auch was mit kommerzieller Nutzung angezeigt bekommen. wenn man unbedingt Kohle haben will dann soll man das gleich sagen aber nicht die privaten Leute auch noch Nerven. Finde das eine Unverschämtheit einfach und kommerzielle Nutzung zu unterstellen. Muss ich halt wenn es so weitergeht auch wenn es komplizierter ist auf VPN umsteigen
Highlighted
Verfasst von
Digon

Betreff: TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

die meisten haben das bereits mehrfach ausgefühlt. Leider passiert nichts. Ich glaube das TV uns (privat User) nicht mehr haben möchte.

Highlighted
Verfasst von
Trigon

Betreff: TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

Wenn es so ist, dann sollen sie es einfach sagen und man muss sich nicht wundern.

2 Antworten
Highlighted
Verfasst von
Digon

Betreff: TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

Ich finde dahinter steckt Marktpolitik. Jeder User der angemeldet ist treibt die Statistik (Marktanteile) nach oben. Ein User der Angemeldet ist und TV nicht benutzen kann, ist dann doppelt gut. Statistik nach oben, und Ressourcen werden nicht verbraucht.

Highlighted
Verfasst von
Trigon

Betreff: TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

Das bleibt aber nicht lange so, da sich dann viele davon abmelden und sich eben alternativen suchen. Wenn jemand welche sucht, kann mir gern per PM schreiben und ich nenne einige oder er sucht per google selber. 

Highlighted
Verfasst von
Digon

Sie nutzen TV innerhalb eines Firmennetzwerkes. Das fällt unter kommerzielle Nutzung

Hallo zusammen

Die im Betreff beschriebe Meldung erscheint neuerdings wenn ich privat aus dem Büro heraus auf meinen PC zuhause zugreifen will. Alle Verbindungen sind privat und haben nichts mit einer kommerziellen Nutzung zu tun.

Vollständiger Test des Popups:
Vielen Dank, das Sie Teamviewer nutzen. Sie nutzen TV innerhalb eines Firmennetzwerkes. Das fällt unter kommerzielle Nutzung. Sie müssen eine Lizenz abonnieren, um Teamviewer weiterhin zu nutzen.

Kann mir ein Moderator sagen ob die eine dauerhafte Einschränkungen ist oder wird dieser Zustand wieder ändern?

MfG

Highlighted
Verfasst von Closed account
Nicht anwendbar

Betreff: Sie nutzen TV innerhalb eines Firmennetzwerkes. Das fällt unter kommerzielle Nutzung


@mensch0816  schrieb:

Kann mir ein Moderator sagen ob die eine dauerhafte Einschränkungen ist oder wird dieser Zustand wieder ändern?


Bin zwar kein Modorator, aber ich kann dir sagen, dass sich dieser Unfug zumindest jährlich wiederholt. Die Dauer ist ungewiss.

Abhilfe: Anderer Anbieter. Auf zwei von sieben meiner mit Teamviewer infiszierten Rechnern wurde er bereits entfernt; die anderen folgen in Kürze.

Highlighted
Verfasst von Closed account
Nicht anwendbar

Betreff: TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

Meine Daten hat man geprüft, für gut befunden und mir zugesagt, dass meine Lizenz wieder aktiviert wird. Dies ist aber nicht geschehen und der sogenannte Support ist nicht mehr erreichbar. Ich prüfe gerade, ob ich mich mal an c't, Chip oder Computer-Bild wende. Die sind immer dankbar für solche Themen.

Highlighted
Verfasst von
Digon

Betreff: Lizenz abgelaufen trotz Privatnutzung

Hi,

nachdem nun immer noch nichts passiert ist und ich vom Support auch keine Rückmeldung bekommen habe, habe ich nun **Third Party Product** installiert.

Ich kann nun endlich wieder meine Remote-Sternwarte von zu Hause aus bedienen.

Mein Kollege, dessen Sternwarte nehmen meiner steht, hat bis dato noch keine Troubles mit Temviewer....ist echt ein eigenartiges Vorgehen.....

Bin gespannt, wann meine Lizenz endlich wieder freigeschalten wird.....eine feine Vorgehensweise ist das nicht! Es fehlt auch jede Art der Unterstützung seitens des Unternehmens.

Dann bietet doch einfach keine private Nutzung mehr an, dann weiss man wo man steht!!!!

Beste Grüße,

Wolfgang

Highlighted
Verfasst von
Monogon

Teamviewer maximal 2-3 Minuten

Ich benutze Teamviewer sehr selten und dann nur um Freunden zu helfen.

Heute hatte ich das Problem, dass die Verbindung nur 2-3 Minuten hielt. Ich konnte mich aber wieder sofort verbinden. Das ging so etwa aller 2 Minuten.  

Nun soll ich die private Nutzung in "commercial-use-suspected" eintragen. Leider kann ich kein Englisch. Kann man das auch in deutsch eintragen, oder bekomme ich dann keine Antwort?

Highlighted
Verfasst von
Trigon

Betreff: TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

@Closed account 

das wäre eine gute Idee.

Highlighted
Verfasst von Closed account
Nicht anwendbar

Betreff: Lizenz abgelaufen trotz Privatnutzung

Die private Nutzung ist kein Dienst an der Community, sondern nur eine preisgünstige Möglichkeit, dass eine ziemlich grosse Zahl von Anwendern die Software testet und für die zahlenden Kunden die Fehler findet.

Und auch hier ist es wieder so, dass ein gutes Produkt die Kunden gewinnt und ein schlechter Support die Kunden dann auch wieder verliert.

Highlighted
Verfasst von
Trigon

TeamViwer V14 erkennt fälschlicherweise kommerzielle Nutzung

Seitdem ich von einem 'Urlaubs WLAN' aus mich mit meinem Rechner zu Hause über Teamviewer verbunden habe (vor ca. 5 Wochen),  erhalte ich immer die Fehlermeldung (sinngemäß): 'Kommerzielle Nutzung erkannt, Verbindung wird in 5 Minuten geschloseen'.

Ich habe schon alles mögliche versucht, die private Nutzung wieder zu ermöglichen: Kontaktaufnahme über die TeamViewer Webseite, mehrere Mails an den Support, Telefonate und abschicken de Formulars 'Declaration of private use'. Alles hat nichts genützt :-( , ich kann Teamviewer privat nicht mehr nutzen.

Hat jemand eine Idee, was ich noch machen könnte? Wahrscheinlich muss ich mich aber von TeamViwer verabschieden, da die private Nutzung von TeamViwer wohl nicht mehr gerne gesehen wird. Zur Zeit nutze ich ein alternatives Produkt, welches mir auch sehr gut gefällt. Leider haben aber alle meine Verwandten, Freunde und Bekannten (mühsam, da alle mit EDV absolut nichts am Hut haben) den TeamViewer Client installiert und müssten jetzt auch das alternative Produkt instellieren, was einigen kaum zuzumuten ist.

Gruß ergo-hh

Highlighted
Verfasst von
Trigon

Betreff: TeamViwer V14 erkennt fälschlicherweise kommerzielle Nutzung

Tja da werden wir uns alle daran gewöhnen müssen, dass TV langsam aber sicher alle Nutzer die nichts zahlen raus ekelt, anstatt es einfach offen anzusprechen, dass sie das nicht mehr wollen.

Highlighted
Verfasst von
Photon

Betreff: TeamViwer V14 erkennt fälschlicherweise kommerzielle Nutzung

Hallo

Ich nutze TeamViewer um vom Labtop aus der Ferne auf meine Gebäudesteuerung zuzugreifen.

Und neuerdings wird bei der Anmeldung jedes Mal angezeigt das kommerzielle Nutzung erkannt wurde.

Das Formular hab ich schon ausgefüllt .... ohne Erfolg oder ohne eine Antwort  !

Welches alternative Produkt ist das von dem da gesprochen wurde ?

Da es im Kern nur meine beiden Computer betrifft wäre ein Wechsel kein Problem.

Famile und Freunde müssen dann halt woanders um Hilfe betteln.

Vielen Dank

Gruß vom Nils

 

 

 

Highlighted
Verfasst von
Trigon

Betreff: TeamViwer V14 erkennt fälschlicherweise kommerzielle Nutzung

Da gibt es einige Alternativen, die hier namentlich aufzuzählen dürfte den Moderator auf den Plan rufen, also mal ein Versuch...
1. **Third Party Product**
2. Google mal nach „ersatz teamviewer **Third Party Product**“ Das letzte Wort kommt nur in einem Produkt vor

Viel Erfolg

Highlighted
Verfasst von
Trigon

Betreff: TeamViwer V14 erkennt fälschlicherweise kommerzielle Nutzung

Da mir jetzt Teamviewer nur noch max. 5min pro Sitzung zubilligt und danach eine Zwanssperre einlegt obwohl ich schon das "Declaration of private use" Formular abgeschickt habe (keine Antwort). ändere ich jetzt meine TV ID so das ich wieder freigeschaltet bin.

Ist schon traurig was man für einen Aufwand treiben muss nur weil man fälschlicherweise verdächtigt wird (und dies schon aureicht um gesperrt zu werden selbst wenn man nachweist das es nicht so ist).

 

Highlighted
Verfasst von Closed account
Nicht anwendbar

Betreff: TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

Guten Morgen,

folgende Mail geht heute noch an die eine oder andere Redaktion und vielleicht noch an die eine oder andere Datenschutzbehörde raus:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Guten Morgen,

aktuell vergrault Teamviewer Teile der Community, weil die Version 14 aufgrund interessanter Mechanismen (die jedoch niemand kennt) auf den PCs der Kunden eine gewerbliche Nutzung erkennt, daraufhin die Nutzung stark einschränkt und auf eine rein englisch-sprachige Webseite verweist, wo man (in Englisch!) erklären muss, warum man doch nicht zu den gewerblichen Nutzern der Software gehört. Dabei gibt man Teamviewer ein umfangreiches Prüfungsrecht von Daten, die natürlich auch niemand kennt.

Ich habe als Betroffener diese Möglichkeit genutzt und nach einer Woche die Bestätigung erhalten, dass ich Teamviewer nicht gewerblich nutze. Dies wurde mir bestätigt und es wurde mir zugesichert, dass mein Account wieder auf "privat" gesetzt wurde. Dies ist allerdings nicht geschehen und es ist mir weiterhin nicht möglich, die Software zu nutzen. Daraufhin habe ich mehrfach den Support kontaktiert, aber keine Antwort und erst recht keine Freischaltung erhalten. Den Mailverkehr stelle ich auf Wunsch gerne zur Verfügung.

Ich habe mittlerweile auf **Third Party Product** umgestellt, d.h. eine Lösung interessiert mich privat überhaupt nicht mehr. Aber u.a. in den Teamviewer-Foren habe ich ziemlich viele Menschen getroffen, die sich schwertun, eine Alternative zu nutzen ("Ist bei Oma halt installiert und sie hat keine Ahnung, wie man was anderes installiert" etc.), so dass ich mich an Sie wende.

Für mich stellen sich einige Interessante Fragen zu den Themen "Recht" und "Datenschutz". Das Recht auf lizenzkonforme Nutzung hat der Hersteller. Unbestritten. Aber gibt es ein Recht (!) auf die kostenlose Nutzung der Software? Ein Recht auf lizenzkonforme Nutzung? Hat ein Lizenzvertrag für kostenlose Nutzung auch eine Verpflichtung für den Hersteller? Wer zahlt den Aufwand, wenn der Support nichts tut und viele private Nutzer jetzt zu Oma und Opa fahren müssen, um die Software auszutauschen? Die Preise sind nicht so, dass man für Oma und Opa mal eben ein Abo abschließt, vor allem, wo man es nach den Lizenzbedingungen überhaupt nicht müsste. Und ist es weiterhin rechtens, dass die Community weiterhin als kostenlose Bug-Sucher ausgenutzt wird, man dann aber rigoros rausgeschmissen wird, wenn dem Hersteller danach ist? Was ist mit den sozialen Aspekten wie kostenlosem Support für die Familie? Zeigt eine rein englische Seite für deutschsprachige Nutzer sowie eine absolute Support-Verweigerung nicht auch, dass einem der nicht-zahlender Kunden sonst wo vorbei geht?

Und nebenbei stellen sich natürlich noch ein paar datenschutzrechtliche Fragen: Was darf ein Hersteller alles auf meinem Computer? Was hat Teamviewer alles an Informationen abgegriffen, um eine gewerbliche Nutzung zu vermuten? Laden die sich Rechnungen herunter, aus denen sie auf eine gewerbliche Nutzung schließen? Geht ja wunderbar mit Teamviewer! Welche Daten darf der Hersteller abgreifen? Darf er meine Hardware analysieren? Was ist mit meinem Schutz auf Privatsphäre? Werden die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO eingehalten? Und wer prüft das?

Dass das schlechter Stil ist, muss wohl nicht diskutiert werden. Dass die Community sich ver**bleep**t vorkommt, scheint der Hersteller sowohl zu akzeptieren als auch zu dulden. Aber ein paar Aussagen zu den rechtlichen Möglichkeiten würden mich echt freuen.

Mit freundlichen Grüßen

"Tabaluga"