teamviewer.com link icon
oder
Frag die Community

TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

17810121315

Antworten

  • TenbrockTenbrock Beiträge: 15

    auch dann brauchst du dich hier nicht neu anzumelden.

    einfach an folgende eMail adresse weiterleiten:

    [email protected]

    Wichtig den eMail Header mit der IP-Adresse vom Absender oben der eMail hinzufügen.

  • RobbyguardRobbyguard Beiträge: 9

    und wieder habe ich ein Formular zum ausfüllen bekommen. Ihr seid so behämmert. Wie oft noch?? Ihr könnt mich mal. Echt zu blöd!!! Habe soeben durchgelesen wann eine Kommerzielle Nutzung ihr vermutet. Trifft bei mir zu 0%. Aber zur Info.. ich kenne genug Leute die zu Hause Spaß daran haben Server zu betreiben und benutzen Serversoftware…. Somit sind die automatisch bei euch durch. So ein Schwachsinn habe ich noch nie gesehen.

  • ChristianGChristianG Beiträge: 19

    Also TV ist wirklich das aller letzte! Selbst PN lesen die und ändern den Text, damit ja nicht die alternative zu ihnen nennt. 

     

    @TeamViewer 

    macht euch damit nicht lächerlicht. Ihr vergrault damit nur euere Kunden/Mitglieder/User. Damit man mit einander komuniziert gibt es mehr Wege, um dann die alternative zu nennen!

     

    Tschau TV

  • MarCuzJMarCuzJ Beiträge: 1

    Hallo Community,

    bei mir hat auch die kommerzielle Nutzung "zugeschlagen". Ich administriere einen einzelnen Rechner, meinen privaten. Auf den verbinde ich mich via App am Handy, Tablet oder einem anderen Rechner. Über das Formular wurde meine ID auf free resettet am 29.10.19, da ich Privatanwender bin. Leider kommt beim Zugriff auf den Rechner via App etc. immer noch "kommerzielle Nutzung festgestellt". Ich habe hier https://community.teamviewer.com/t5/TeamViewer-Allgemeine-Fragen-DE/Freeware/m-p/56888 gelesen das man sowohl die App als auch den Client neu installieren soll (deinstallieren mit löschen aller einstellungen hab ich gemacht) --> Immer noch "kommerzielle Nutzung" nach Neuinstallation und erneutem Zugriffsversuch. 

    Ausserdem steht hier: https://community.teamviewer.com/t5/Knowledge-Base-DE/Weshalb-erscheint-Kommerzielle-Nutzung-vermutet-Kommerzielle/ta-p/53596#toc-hId-**Please do not post TeamViewer IDs** 

    "Außerdem sind Verbindungen auf Geräte, die als kommerziell markiert sind, nicht möglich. Dies gilt auch dann, wenn Ihr Gerät für den privaten Gebrauch zurückgesetzt wurde."

    -->  Habe ich einen Denkfehler ? Das würde ja bedeuten das ich von keinem Gerät auf dem versehentlich kommerzielle Nutzung festgestellt wurde, mehr auf meinen PC zugreifen kann, obwohl ich nur Privatnutzer bin ? Würde bedeuten ich müsste mir z.B. ein neues Handy kaufen um auf den PC zuzugreifen, weil das alte auf einer Blacklist steht ? Das kann doch nicht sein oder ?

    Viele Grüße

    Marcus

  • skarsataiskarsatai Beiträge: 1

    ich habe das gleiche Problem, aber alle Versionen sind auf dem aktuellen stand. Mir wird untesrtellt das ich TV Kommerziel nutzen würde, und daher die sperre habe....

  • LimbodanceLimbodance Beiträge: 2

    Wieso wird hier keine Lösung angeboten?

    Ich habe das selbe Problem, aber es wird nicht auf die bereits geschriebenen Beiträge eingegangen. Ich habe ebenfalls auf beiden Rechnern die TV14 Version. Werde aber auch nach ca. 1 min. rausgeworfen.

    Es wäre schön, wenn man das in den Griff bekäme.

    Nachtrag: habe gerade die aktuellste Version des "PORTABLEN 15.0.8397 P" heruntergeladen. Trotzdem das selbe. Es wird geschrieben, einer der beiden Nutzer wäre KOMMERZIELL Nutzer. Was natürlich totaler Quatsch ist.

  • TenbrockTenbrock Beiträge: 15

    Die Lösung ist leider ein andrees Fernwartungsprogramm zu nutzen.

    TV will keine nichtzahlenden Nutzer mehr.

  • lieberklieberk Beiträge: 2

    Ich hatte das gleiche, sehr ärgerliche Problem, habe mich hier beschwert und außerdem das von Teamviewer vorgegebene Formular benutzt. Mehrere Wochen lang hat sich nichts getan, dann fand ich eines Tages auf dem über Nacht eingeschaltet gebliebenen PC den Teamviewer-Clíent ohne mein Zutun befremdlicherweise gestartet und den Zugang erfreulicherweise wieder freigeschaltet. Seither funktioniert die Software wieder problemlos.

    Offenbar hilft ein wenig oder ein Sack voll Geduld!

    O.L.

  • KellerasselKellerassel Beiträge: 3

    Ich hab jetzt mittlerweile die 4. Bitte auf zurückstufen meiner Computer geschickt, da ich den Server mener Familie (Server 2012) administriere. Der Server ist sowohl als Dateiablage gedacht als auch zum verteilen von Updates via WSUS, da auf dem Land nur DSL 6000 verfügbar ist und bei 6 Rechnern die Leitng entsprechend verstopft wäre. Wenn man unbedingt mit den Privatnutzern Geld verdienen will, sollte man vielleicht einen Tarif für ich sag mal 5€ pro Monat anbieten, damit Nutzer wie ich nicht alle paar Wochen oder Monate den Support kontaktieren müssen, damit man wieder normal arbeiten kann.

  • ChristianGChristianG Beiträge: 19

    Wenn du schon ein Windows 2012 Server hat, dann sollste andere Tools nutzen als TV um diesen zu Administrieren! Windows bietet doch hier eigene Tools.

  • KellerasselKellerassel Beiträge: 3

    ich weiß, z.b. direct access, aber für die paar sachen ist mir der aufwand zu groß. und auf unsichere methoden, wie rdp direkt aus dem internet zulassen, wie es manch fauler admin macht, habe ich keine lust.

  • patschi28patschi28 Beiträge: 1

    Meine Verbindung wird nach 1 Minute abgebrochen und man kann sich erst wieder nach 10 Minuten anmelden. Dann wieder gerade nur für 1 Minute und die Verbindung wird wieder unterbrochen

    Als Meldung kommt dann :
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Kommerzielle Verwendung
    Verbindung ist nach Timeout gesperrt.

    Ihre Lizenz begrenzt die maximale Sitzungsdauer zu einem Partner, unmittelbare Neuverbindungen werden blockiert. Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder stufen Sie Ihre Lizenz auf:
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Bin aber eine Privatperson und keine Firma.

    Aktuellste Version 15.0.8397

  • SubtixxSubtixx Beiträge: 1

    Selbiges Problem hier in der Windows Anwendung. Was absoluter schwachsinn ist, ich nutze Teamviewer privat um Freunden zu helfen und von überall aus auf mein NAS und meinen Server zuzugreifen.

  • treptowerstreptowers Beiträge: 18

    Bei mir wurde nun zum 3. Mal in 5 Monaten kommerzielle Nutzung festgestellt was absoluter Quatsch ist. Ich suche mir nun eine Alternative

  • TenbrockTenbrock Beiträge: 15

    Das sehe ich auch als einzig sinnvolle Alternative.

  • kieselbertkieselbert Beiträge: 11

    Muss auch das "Produkt der bei TV ausgeschiedenen Entwickler" parallel einsetzen um nicht immer wieder von meinem privaten Rechner abgeschnitten zu werden. Es nutzt mir auch nur bedingt etwas, dass ich Mitarbeiter bei TV kenne die meine IDs direkt an die zuständige Abteilung weiterschieben um sie vom Verdacht der kommerziellen Nutzung raus zu nehmen (geht halt deutlich schneller). Blockiert wird definitiv auch über die Quell-ID, es reicht nicht die Ziel-ID (auf die man zugreifen will) freizuschalten. Sobald man also an einem neuen Rechner, Handy, Tablet ect. sitzt wird man erneut geblockt und muss diese ID freischalten lassen. Wenn dann einige Zeit ins Land gegangen ist wird man erneut geblock. Also immer mit Arbeit verbunden und daher unzuverlässig.

  • MR_51MR_51 Beiträge: 1

    Hallo Natascha, ich erhalte die Fehlermeldung auch wenn ich mich mit einer free-Lizenz (private Nutzung!) mit einem Partner verbinden will, der auch eine free-Lizenz hat. Mit mehreren Partnern  probiert, die ich seit vielen Jahren erfolgreich betreue, überall der gleiche Fehler, mit Verweis auf eine kommerzielle Lizenz mit Beschränkung der Sitzungsdauer. M. E. ein Problem bei Teamviewer, da es jahrelang über alle Versionsstufen geklappt hat.

    Manfred Remer

  • UW2000UW2000 Beiträge: 1

    Seit dem Jahreswechsel kann ich mich nicht mehr auf meinem Rechner zuhause conecten.

    Ich bekomme die Meldung, das mein Rechner anscheined eine kommerzielle Nutzung hätte. Ich weiss nicht, was sie geändert haben soll. Das ist ein rein privater rechner und er steht bei mir im Wohnzimmer.

    Weiss jemand, wie man diesen Status bereinigen kann.

  • RaconZRaconZ Beiträge: 1

    Danke Teamviewer!!

    Nach nun mehr Jahren der erfolgreichen Nutzung von TV im privaten Umfeld werde ich nun beschnitten, weil ich angeblich eine kommerzielle Nutzung betreibe.

    Dank der eigenen 5 Kinder und selber im IT Wesen beheimatet zusätzlichFamilie und Verwandten, sind das nun mal ca. 20 Endgeräte in meinem Adressbuch, wo leider immer wieder der eine oder der andere Hilfe braucht.

    Nun ist damit aber Schluß, denn ihr habt mir den Stecker gezogen. Da ich ja angeblich kommerzielle Nutzung betreibe. Ich kann nur sagen, irgendwann trifft es jeden und ein Konkurrent in der Welt holt auf, auch wenn nur langsam aber er macht sich. Somit kann ich nur sagen, liebe Community entweder gibt es eine Free Lizenz oder eben nicht, dann sollen sie eine Kosten Neutrale TV Lizenz für uns dumme Privat Nutzer generieren, aber das aktuelle ist eine schande.

    Auch wenn ich vermute das mein Beitrag gelöscht wird, hier noch eine alternative für euch alle da draußen: **Third Party Product**

    Macht Werbung damit TV mal aufwacht oder eben weiter auf seinen Lorbeeren hockt.

  • kwillekekwilleke Beiträge: 29

     @TiRohn  Also... weiß gar nicht so richtig, wie ich es schreiben soll....Darum dann mal so : "Wie blöd kann man denn sein ???", wäre vielleicht eine ganz gute Frage....., aber ich will ja nicht unhöflich sein. Du schreibst, daß Du nur kurz von Denem Laptop aus eine Verbindung zu einem (Firmen-?) Server machst - und Du durch die Unterbrechung der Verbindung zu diesem Server "so" nicht arbeiten kannst.... Und dann klagst Du hier über die Feststellung einer "angeblich" kommerzielle Verwendung ? ? ? Wie, bitte, begündest Du die lediglich private Nutzung ? Das würde ich echt gern wissen. Denn so langsam tun mir die Mitarbeiter leid, die solche Klagen beantworten müssen - und denen durch sowas die Zeit für die Bearbeitung berechtigter Klagen fehlt...

  • TiRohnTiRohn Beiträge: 3

    @kwilleke  schrieb:

     @TiRohn  Also... weiß gar nicht so richtig, wie ich es schreiben soll....Darum dann mal so : "Wie blöd kann man denn sein ???", wäre vielleicht eine ganz gute Frage....., aber ich will ja nicht unhöflich sein. Du schreibst, daß Du nur kurz von Denem Laptop aus eine Verbindung zu einem (Firmen-?) Server machst - und Du durch die Unterbrechung der Verbindung zu diesem Server "so" nicht arbeiten kannst.... Und dann klagst Du hier über die Feststellung einer "angeblich" kommerzielle Verwendung ? ? ? Wie, bitte, begündest Du die lediglich private Nutzung ? Das würde ich echt gern wissen. Denn so langsam tun mir die Mitarbeiter leid, die solche Klagen beantworten müssen - und denen durch sowas die Zeit für die Bearbeitung berechtigter Klagen fehlt...


    @kwilleke :  Aha, und das soll jetzt also nicht unhöflich sein? Ich habe durchaus einen "Use Case", welcher mein nicht kommerzielles Nutzen dieser auch aus dem Firmennetz begründet, und dies habe ich einem Mitarbeiter erklären können, welcher sich die Zeit und Geduld nahm, sich dessen anzunehmen und sich nicht zu Schade war dafür. Schade finde ich es allerdings, dass es immer wieder Personen gibt, welche sich lieber die Zeit nehmen solche Kommentare wie deiner zu schreiben, anstatt entweder einfach darüber hinweg zu lesen, wenn man das Gefühl hat das sei nicht richtig oder man kann nichts beitragen, oder sich dann echt die Zeit nehmen würden, das Problem zu verstehen. Wenn dann dabei heraus kommt, dass es nicht gerechtfertigt ist, kann man ja immer noch entsprechende Massnahmen oder Antworten einleiten... Aber, die Internet Welt scheint wirklich überall von Trollen zu sein... In diesem Sinne wünsche ich noch frohes rum motzen weiterhin... 

  • mlongmlong Beiträge: 1

    Hallo werte Community.

    seit kurzer Zeit ist Teamviewer 15 der Meinung, dass ich ihn gewerblich nutzen würde.. ich adminitriere aber nur Geräte im eigenen Heimnetz. Was kann ich tun, um den status zu korrigieren ?

  • kwillekekwilleke Beiträge: 29

     @TiRohn  Na, danke ! Die Zeit für "solche Kommentare" nehme ich mir aus dem schon angegebenen Grund - und ich beziehe mich dabei auf die von mir benannte Klage, in der wörtlich steht "so kann ich nicht arbeiten", was in dem Kontext mA nach deutlich die Vermutung der kommerziellen Nutzung rechtfertigt. Nebenbei habe ich auch gefragt, wie die lediglich private Nutzung denn begründet wird, nach der -in der Klage angegebenen- stets unterbrochenen Verbindung mit einem "(Firmen-?)Server" , die am Arbeiten hindert ?. Wenn das "rum motzen" ist... ok,.. dann schöne Grüße von diesem "Troll"..,

  • kieselbertkieselbert Beiträge: 11

    Es gibt 2 Lösungen:

    1. auf dieser Seite https://www.teamviewer.com/en/support/commercial-use-suspected/ 
    das Formular zu benutzen um die TV IDs freischalten zu lassen. Leider muss man da langfristig immer wieder ran (neuer Rechner, Zugriff aus einem Firmennetz auf private Rechner, Update des Commercial Blockers, usw.). Die Lösung erfordern immer wieder Nacharbeiten um zuverlässig die Funktion aufrecht zu erhalten. Wichtig, alle IDs freischalten lassen (IDs der Quellgeräte wie Handy, Tablet, usw. & IDs aller Ziele auf die Zugegriffen werden soll).

    2. Ein paar Entwickler haben TV den Rücken gekehrt und ein nahezu identisches Produkt auf den Markt geworfen, dass aber seine Free-User nicht gängelt. Zu finden wenn man in einer Suchmaschine nach den neutralen Begriffen "free remote desktop" sucht. Verwende ich parallel, um nicht abgeschnitten zu sein wenn TV (so wie derzeit) mal wieder ihren Commercial Blocker anwirft.

  • SchampusSchampus Beiträge: 9
    Guten Tag,
     
    ich habe folgendes Problem,
     
    Wenn ich von meinem Windowsrechner eine TV Verbindung aufmache (als privater Nutzer!!) ist alles ok.
    Mache ich das mit meinem MacBookPro, wird mir eine gewerbliche Nutzung "unterstellt" und ich habe die Einschränkung, nach kurzer Zeit zu fliegen und dann 15 Minuten gesperrt zu sein. bei gleichem Benutzerkonto!
     
    Warum ist dies so und wie kann ich dies fixen?
    R. Chapuis
     
  • kieselbertkieselbert Beiträge: 11

    @Schampus

    3 Posts weiter oben habe ich die 2 Optionen beschrieben die da möglich sind. Die kommerzielle Nutzung, die die gewerbliche Nutzung erkennt, ist sehr einfach und fehleranfällig programmiert. Immer wenn es angeschaltet wird gehen die Absatzzahlen von Lizenzen nach oben, damit wird der Verkauf angekurbelt. Das ist also quasi wirksames Marketing zum Schaden der freien Nutzer. TV kann es personell nicht stemmen den fälschlicherweise erkannten Personen per echtem Support zu helfen. Es wird aber der Umsatz gesteigert, also wird man sich da von den Kollateralschäden nicht beirren lassen. Hier wird Geld verdient und alles weitere ist egal. Nur damit nicht der falsche Eindruck entsteht... ich find das keinesfalls gut, es ist halt nur so. 

    Gründe für Erkennung können z.B. sein, dass du mit der IP eines bekannten Firmennetzwerks unterwegs warst. Das hat man schnell wenn man z.B. aus der Firma auf den privaten Rechner zugreift oder im HomeOffice eine VPN-Verbindung zur Firma aktiv hat (und auf eigene Rechner zugreift). Alles legale Einsatzgebiete für FreeUser und man kann sich drauf verlassen das die kommerzielle Nutzung zuschlägt. 

  • SchampusSchampus Beiträge: 9

    @kieselbert  schrieb:

    @Schampus

    3 Posts weiter oben habe ich die 2 Optionen beschrieben die da möglich sind. Die kommerzielle Nutzung, die die gewerbliche Nutzung erkennt, ist sehr einfach und fehleranfällig programmiert. Immer wenn es angeschaltet wird gehen die Absatzzahlen von Lizenzen nach oben, damit wird der Verkauf angekurbelt. Das ist also quasi wirksames Marketing zum Schaden der freien Nutzer. TV kann es personell nicht stemmen den fälschlicherweise erkannten Personen per echtem Support zu helfen. Es wird aber der Umsatz gesteigert, also wird man sich da von den Kollateralschäden nicht beirren lassen. Hier wird Geld verdient und alles weitere ist egal. Nur damit nicht der falsche Eindruck entsteht... ich find das keinesfalls gut, es ist halt nur so. 

    Gründe für Erkennung können z.B. sein, dass du mit der IP eines bekannten Firmennetzwerks unterwegs warst. Das hat man schnell wenn man z.B. aus der Firma auf den privaten Rechner zugreift oder im HomeOffice eine VPN-Verbindung zur Firma aktiv hat (und auf eigene Rechner zugreift). Alles legale Einsatzgebiete für FreeUser und man kann sich drauf verlassen das die kommerzielle Nutzung zuschlägt. 


    Vielen Dank, ich werde beidem Folgen.

     

    Der Kontakt zum Support war bislang jedenfalls erfolglos.....

  • kwillekekwilleke Beiträge: 29

    Ich nehme mal an, daß inzwischen niemand mehr die Version 9 des Teamviewers verwendet und wir diese Meldungen samt den Folgen alle unter Version 14 oder 15 erleben "dürfen". Bei mir zumindest ging bis zur Installation der "insider-Version" von Version 15 weit über 10 Jahre lang alles gut. Ganz am Anfang hatte ich mal ein ähnliches Problem, weil ich mit meinem "Arbeitslaptop" sowohl im Firmen-wie auch im privaten Netzwerk regelmässig angemeldet war.während meinen monatlichen "Hotline"-Diensten. Damals reichte ein telefonisches Gespräch und seit dieser Zeit konnte ich bis vor einigen Monaten ohne Probleme in meinem privaten Netzwerk alle Computer - selbst alte DOS-Maschinen - erreichen und neben Steuern auch Dateien austauschen. Das hat sich mit der Version 15 geändert, obwohl ich seit 2014/2015 schon nicht mehr arbeite und keine Firmen-oder Kundencomputer mehr verbinde(n will).. Nach der anfänglich "vermuteten kommerziellen Nutzung" ist man laut Meldung von der "kommerziellen Nutzung" mittlerweile überzeugt. Interessant ist allerdings, wie unterschiedlich diese Feststellung sich auswirkt auf die Verwendungsmöglichkeit des Programms. Die Meldung erscheint bei jeder Verbindung. Aber danach wird die Verbindung mal direkt wieder abgebrochen, mal bleibt die Verbindung stundenlang bestehen, mal kann ich nach einem Abbruch erst nach 5 Minuten, mal erst nach 15 Minuten eine neue Verbindung aufbauen lassen...und dann beginnt das "Spiel" erneut. Wenn ich die Verbindung schließe ist es auch stets anders, von ...." Danke für ihre Fairnes" bis ..."...erneute Verbindung erst um ..:.. Uhr..." usw.  Von daher vermute ich, daß mit dem Algorithmus bzw der Umsetzung etwas mächtig verkehrt ist. Wenn es stimmt, daß einige Programmierer nicht mehr bei / am TV arbeiten, könnte das sicher eine Erklärung sein. Der Eigentümer hat allerdings auch gewechselt, wie ich gelesen habe, und sowas kann auch sehr negative Folgen haben (wie ich aus Erfahrung weiß. Sicher, wenn ein solches Unternehmen bei einem amerkanischen "Geldmacher" landet.......... Schade, aber leider ist sowas heute wohl lediglich noch eine Frage der Zeit...., aber zum Glück enstehen auch neue kostenlose Lösungen und ist Teamviewer nicht mehr allein . Das war damals anders.

     

  • RuedigerRuediger Beiträge: 1

    Überraschend erhielt ich während der Sitzung mit meinem Freund die Meldung "Verbindungen zu diesem Partner werden bis 12:06 gesperrt." Was kann ich tun, um das abzustellen?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.