teamviewer.com link icon
oder
Frag die Community

TeamViewer denkt, dass ich die Software kommerziell verwende!

18911131418

Kommentare

  • kwilleke
    kwilleke Beiträge: 29

     @TiRohn  Also... weiß gar nicht so richtig, wie ich es schreiben soll....Darum dann mal so : "Wie blöd kann man denn sein ???", wäre vielleicht eine ganz gute Frage....., aber ich will ja nicht unhöflich sein. Du schreibst, daß Du nur kurz von Denem Laptop aus eine Verbindung zu einem (Firmen-?) Server machst - und Du durch die Unterbrechung der Verbindung zu diesem Server "so" nicht arbeiten kannst.... Und dann klagst Du hier über die Feststellung einer "angeblich" kommerzielle Verwendung ? ? ? Wie, bitte, begündest Du die lediglich private Nutzung ? Das würde ich echt gern wissen. Denn so langsam tun mir die Mitarbeiter leid, die solche Klagen beantworten müssen - und denen durch sowas die Zeit für die Bearbeitung berechtigter Klagen fehlt...

  • TiRohn
    TiRohn Beiträge: 3

    @kwilleke  schrieb:

     @TiRohn  Also... weiß gar nicht so richtig, wie ich es schreiben soll....Darum dann mal so : "Wie blöd kann man denn sein ???", wäre vielleicht eine ganz gute Frage....., aber ich will ja nicht unhöflich sein. Du schreibst, daß Du nur kurz von Denem Laptop aus eine Verbindung zu einem (Firmen-?) Server machst - und Du durch die Unterbrechung der Verbindung zu diesem Server "so" nicht arbeiten kannst.... Und dann klagst Du hier über die Feststellung einer "angeblich" kommerzielle Verwendung ? ? ? Wie, bitte, begündest Du die lediglich private Nutzung ? Das würde ich echt gern wissen. Denn so langsam tun mir die Mitarbeiter leid, die solche Klagen beantworten müssen - und denen durch sowas die Zeit für die Bearbeitung berechtigter Klagen fehlt...


    @kwilleke :  Aha, und das soll jetzt also nicht unhöflich sein? Ich habe durchaus einen "Use Case", welcher mein nicht kommerzielles Nutzen dieser auch aus dem Firmennetz begründet, und dies habe ich einem Mitarbeiter erklären können, welcher sich die Zeit und Geduld nahm, sich dessen anzunehmen und sich nicht zu Schade war dafür. Schade finde ich es allerdings, dass es immer wieder Personen gibt, welche sich lieber die Zeit nehmen solche Kommentare wie deiner zu schreiben, anstatt entweder einfach darüber hinweg zu lesen, wenn man das Gefühl hat das sei nicht richtig oder man kann nichts beitragen, oder sich dann echt die Zeit nehmen würden, das Problem zu verstehen. Wenn dann dabei heraus kommt, dass es nicht gerechtfertigt ist, kann man ja immer noch entsprechende Massnahmen oder Antworten einleiten... Aber, die Internet Welt scheint wirklich überall von Trollen zu sein... In diesem Sinne wünsche ich noch frohes rum motzen weiterhin... 

  • mlong
    mlong Beiträge: 1

    Hallo werte Community.

    seit kurzer Zeit ist Teamviewer 15 der Meinung, dass ich ihn gewerblich nutzen würde.. ich adminitriere aber nur Geräte im eigenen Heimnetz. Was kann ich tun, um den status zu korrigieren ?

  • kwilleke
    kwilleke Beiträge: 29

     @TiRohn  Na, danke ! Die Zeit für "solche Kommentare" nehme ich mir aus dem schon angegebenen Grund - und ich beziehe mich dabei auf die von mir benannte Klage, in der wörtlich steht "so kann ich nicht arbeiten", was in dem Kontext mA nach deutlich die Vermutung der kommerziellen Nutzung rechtfertigt. Nebenbei habe ich auch gefragt, wie die lediglich private Nutzung denn begründet wird, nach der -in der Klage angegebenen- stets unterbrochenen Verbindung mit einem "(Firmen-?)Server" , die am Arbeiten hindert ?. Wenn das "rum motzen" ist... ok,.. dann schöne Grüße von diesem "Troll"..,

  • kieselbert
    kieselbert Beiträge: 12 ✭✭

    Es gibt 2 Lösungen:

    1. auf dieser Seite https://www.teamviewer.com/en/support/commercial-use-suspected/ 
    das Formular zu benutzen um die TV IDs freischalten zu lassen. Leider muss man da langfristig immer wieder ran (neuer Rechner, Zugriff aus einem Firmennetz auf private Rechner, Update des Commercial Blockers, usw.). Die Lösung erfordern immer wieder Nacharbeiten um zuverlässig die Funktion aufrecht zu erhalten. Wichtig, alle IDs freischalten lassen (IDs der Quellgeräte wie Handy, Tablet, usw. & IDs aller Ziele auf die Zugegriffen werden soll).

    2. Ein paar Entwickler haben TV den Rücken gekehrt und ein nahezu identisches Produkt auf den Markt geworfen, dass aber seine Free-User nicht gängelt. Zu finden wenn man in einer Suchmaschine nach den neutralen Begriffen "free remote desktop" sucht. Verwende ich parallel, um nicht abgeschnitten zu sein wenn TV (so wie derzeit) mal wieder ihren Commercial Blocker anwirft.

  • Stephan_
    Stephan_ Beiträge: 1

    Hallo Teamviewer-Support-Team / Liebe Community,
    ich nutze TeamViewer privat schon seit etlichen Jahren regelmäßig und wurde jetzt erstmals mit einem "neuen" Timeout-Problem konfrontiert, das nichts mit "Verdacht auf kommerzielle Nutzung" zu tun hat. Folgende Konstellation:

    • Auf beiden Computern läuft die (derzeit) aktuelle Version 15.1.3937
    • auf der einen Seite Win7 Pro (lokal), auf der anderen Seite Win 10 (Fernzugriff)
    • auf beiden Systemen ist in den erweiterten Einstellungen die 'automatische Trennung inaktiver Sitzungen' vollständig deaktiviert

    Nur wenige Sekunden nach Herstellung der Verbindung wird die Sitzung mit dem Hinweis "timeout" beendet; es folgt noch die Angabe einer Uhrzeit, bis wann die Sperrung gilt.  Verbindungen zu anderen Computern (Win7 / Win10) wurden geprüft, funktionieren weiterhin, so dass das Problem nicht auf meinem (lokalen) System zu vermuten ist.

    Wie lassen sich mögliche Ursachen für ein solches Problem aufspüren?
    Über entsprechende Hinweise würde ich mich sehr freuen.

    Mit besten Grüßen
    Stephan

  • Schampus
    Schampus Beiträge: 9
    Guten Tag,
     
    ich habe folgendes Problem,
     
    Wenn ich von meinem Windowsrechner eine TV Verbindung aufmache (als privater Nutzer!!) ist alles ok.
    Mache ich das mit meinem MacBookPro, wird mir eine gewerbliche Nutzung "unterstellt" und ich habe die Einschränkung, nach kurzer Zeit zu fliegen und dann 15 Minuten gesperrt zu sein. bei gleichem Benutzerkonto!
     
    Warum ist dies so und wie kann ich dies fixen?
    R. Chapuis
     
  • kieselbert
    kieselbert Beiträge: 12 ✭✭

    @Schampus

    3 Posts weiter oben habe ich die 2 Optionen beschrieben die da möglich sind. Die kommerzielle Nutzung, die die gewerbliche Nutzung erkennt, ist sehr einfach und fehleranfällig programmiert. Immer wenn es angeschaltet wird gehen die Absatzzahlen von Lizenzen nach oben, damit wird der Verkauf angekurbelt. Das ist also quasi wirksames Marketing zum Schaden der freien Nutzer. TV kann es personell nicht stemmen den fälschlicherweise erkannten Personen per echtem Support zu helfen. Es wird aber der Umsatz gesteigert, also wird man sich da von den Kollateralschäden nicht beirren lassen. Hier wird Geld verdient und alles weitere ist egal. Nur damit nicht der falsche Eindruck entsteht... ich find das keinesfalls gut, es ist halt nur so. 

    Gründe für Erkennung können z.B. sein, dass du mit der IP eines bekannten Firmennetzwerks unterwegs warst. Das hat man schnell wenn man z.B. aus der Firma auf den privaten Rechner zugreift oder im HomeOffice eine VPN-Verbindung zur Firma aktiv hat (und auf eigene Rechner zugreift). Alles legale Einsatzgebiete für FreeUser und man kann sich drauf verlassen das die kommerzielle Nutzung zuschlägt. 

  • Schampus
    Schampus Beiträge: 9

    @kieselbert  schrieb:

    @Schampus

    3 Posts weiter oben habe ich die 2 Optionen beschrieben die da möglich sind. Die kommerzielle Nutzung, die die gewerbliche Nutzung erkennt, ist sehr einfach und fehleranfällig programmiert. Immer wenn es angeschaltet wird gehen die Absatzzahlen von Lizenzen nach oben, damit wird der Verkauf angekurbelt. Das ist also quasi wirksames Marketing zum Schaden der freien Nutzer. TV kann es personell nicht stemmen den fälschlicherweise erkannten Personen per echtem Support zu helfen. Es wird aber der Umsatz gesteigert, also wird man sich da von den Kollateralschäden nicht beirren lassen. Hier wird Geld verdient und alles weitere ist egal. Nur damit nicht der falsche Eindruck entsteht... ich find das keinesfalls gut, es ist halt nur so. 

    Gründe für Erkennung können z.B. sein, dass du mit der IP eines bekannten Firmennetzwerks unterwegs warst. Das hat man schnell wenn man z.B. aus der Firma auf den privaten Rechner zugreift oder im HomeOffice eine VPN-Verbindung zur Firma aktiv hat (und auf eigene Rechner zugreift). Alles legale Einsatzgebiete für FreeUser und man kann sich drauf verlassen das die kommerzielle Nutzung zuschlägt. 


    Vielen Dank, ich werde beidem Folgen.

     

    Der Kontakt zum Support war bislang jedenfalls erfolglos.....

  • kwilleke
    kwilleke Beiträge: 29

    Ich nehme mal an, daß inzwischen niemand mehr die Version 9 des Teamviewers verwendet und wir diese Meldungen samt den Folgen alle unter Version 14 oder 15 erleben "dürfen". Bei mir zumindest ging bis zur Installation der "insider-Version" von Version 15 weit über 10 Jahre lang alles gut. Ganz am Anfang hatte ich mal ein ähnliches Problem, weil ich mit meinem "Arbeitslaptop" sowohl im Firmen-wie auch im privaten Netzwerk regelmässig angemeldet war.während meinen monatlichen "Hotline"-Diensten. Damals reichte ein telefonisches Gespräch und seit dieser Zeit konnte ich bis vor einigen Monaten ohne Probleme in meinem privaten Netzwerk alle Computer - selbst alte DOS-Maschinen - erreichen und neben Steuern auch Dateien austauschen. Das hat sich mit der Version 15 geändert, obwohl ich seit 2014/2015 schon nicht mehr arbeite und keine Firmen-oder Kundencomputer mehr verbinde(n will).. Nach der anfänglich "vermuteten kommerziellen Nutzung" ist man laut Meldung von der "kommerziellen Nutzung" mittlerweile überzeugt. Interessant ist allerdings, wie unterschiedlich diese Feststellung sich auswirkt auf die Verwendungsmöglichkeit des Programms. Die Meldung erscheint bei jeder Verbindung. Aber danach wird die Verbindung mal direkt wieder abgebrochen, mal bleibt die Verbindung stundenlang bestehen, mal kann ich nach einem Abbruch erst nach 5 Minuten, mal erst nach 15 Minuten eine neue Verbindung aufbauen lassen...und dann beginnt das "Spiel" erneut. Wenn ich die Verbindung schließe ist es auch stets anders, von ...." Danke für ihre Fairnes" bis ..."...erneute Verbindung erst um ..:.. Uhr..." usw.  Von daher vermute ich, daß mit dem Algorithmus bzw der Umsetzung etwas mächtig verkehrt ist. Wenn es stimmt, daß einige Programmierer nicht mehr bei / am TV arbeiten, könnte das sicher eine Erklärung sein. Der Eigentümer hat allerdings auch gewechselt, wie ich gelesen habe, und sowas kann auch sehr negative Folgen haben (wie ich aus Erfahrung weiß. Sicher, wenn ein solches Unternehmen bei einem amerkanischen "Geldmacher" landet.......... Schade, aber leider ist sowas heute wohl lediglich noch eine Frage der Zeit...., aber zum Glück enstehen auch neue kostenlose Lösungen und ist Teamviewer nicht mehr allein . Das war damals anders.

     

  • Ruediger
    Ruediger Beiträge: 1

    Überraschend erhielt ich während der Sitzung mit meinem Freund die Meldung "Verbindungen zu diesem Partner werden bis 12:06 gesperrt." Was kann ich tun, um das abzustellen?

  • OrgMan
    OrgMan Beiträge: 1

    Hallo,

    kurze Info: Die MacOs Version hat einen Bug unter HighSierra: Sie meldet "kommerzielle Nutzung" erkannt und sperrt sich nach 5 Minuten. Meine ID, mein Konto und alle meine anderen Rechner (Windows) sowie mein iPad oder die BrowserVersion haben kein Problem, ich nutze TW auch nicht kommerziell. Aber auf dem Mac funktioniert TW seit dem letzten Update nicht mehr ... es erscheint stets die "kommerzielle Nutzung" Meldung ...

    Gruß,

    OrgMan

  • Schampus
    Schampus Beiträge: 9

    Hallo, ein Leidensgenosse! 

    Genau so geht es mir auch, leider habe ich trotz Ticket noch keine Info vom Support... 

  • PeterMa
    PeterMa Beiträge: 11

    TeamViewer will ja auch die kostenlosen Privatkunden vergraulen. Ist also kein Bug in der Version, sondern beabsichtigt. 

    Ich kann euch die inzwischen sehr beliebte und kostenlose Alternative empfehlen. Der Namen darf man hier nicht nennen, der wird dann umgehend entfernt.

    Guckt mal bei Google nach einer Alternatibe mit [Wurde von einem Moderator auf Basis der Community Regeln entfernt] vor dem Namen.

  • Schampus
    Schampus Beiträge: 9

    [Wurde von einem Moderator auf Basis der Community Regeln entfernt]

  • PeterMa
    PeterMa Beiträge: 11

    Kann ich jetzt nicht genau sagen. Denke aber schon. Am besten mal nach dem Programm suchen und gucken was es kann. [Wurde von einem Moderator auf Basis der Community Regeln entfernt]

  • AMä
    AMä Beiträge: 2
    Hallo,
    in der Tat, am Besten Alternative suchen. Wenn Teamviewer auch im Kommerziellen Bereich so weitermacht (ständige Fehlmeldungen trotz Lizenz ***arg***), geht's eh bald Berg ab.
    MacOS: Wird aber genau so sein wie bei Microsoft.
    Windows Server == Kommerzielle Nutzung.
    MacOS == Kommerzielle Nutzung.
    Wer kauft sich den privat einen Server oder nutzt MacOS?
    Nein, sowas ist immer kommerziell ;-)
  • v-ds-l
    v-ds-l Beiträge: 1

    Hi Teamviewerforumsmitglieder,

    declaration-of-private-use.pdf wurde ausgefüllt am 09.01.2020 an [email protected]mviewer.com gesendet und meine freie Lizenz wird nach wie vor eingeschränkt und es wird nach wie vor kommerzielle Nutzung vermutet.

    Dauert der Prozess einfach länger, oder fehlen vielleicht Informationen?

  • kwilleke
    kwilleke Beiträge: 29

      kieselbert Das sehe ich auch so. Der "Laden" ist sehr schnell gewachsen und inzwischen, als AG,  zum finanziellen Erfolg **bleep** -gezwungen sind(ist diese Formulierung besser ?). Das Management quetscht jetzt jeden Cent raus - und wie beinah überall geht es um kurzzeitigen (extremen) Profit.  Das sieht man, denke ich, deutlich daran, daß sie mir keine Lösung für den weiteren freien Gebrauch, aber inzwischen einen Rabatt von 10%  anbieten, nachdem sie eine angeblich kommerzielle Nutzung definitief festgestellt haben (nicht mehr nur vermuten), obwohl ich seit über 4 Jahren keinerlei kommerziellen Tätigkeuit mehr nachgehe und als Rentner nur noch privat Computer verwende _ was eigentlich jeder Algorithmus erkennen müsste

  • Schampus
    Schampus Beiträge: 9

    ......so schauts leider aus.

    Leider habe ich NOCH nichts gefunden, was einen Rechner "aufweckt" außer dem TV.
    2 Rechner (ja ich bin wirklich privat unterwegs!!!!) schlafen; je nach dem wo ich grade bin (Freundin oder @home) ja, auch als Privater muss man manchmal an 2 verschiedenen Orten sein (WE = Freundin und in der Woche "noch @home weil wg. Arbeit 140 KM entfernt.)

    Aber das ist wohl nicht das Problem vom TV, sondern das MacBook - PRO.......weil PRO ist ja so geschäftlich *augenrolle*

  • Sevan2911
    Sevan2911 Beiträge: 3

    @Schampus aufwecken habe ich mit TV nie hinbekommen ich benutze hierfür meine fritzbox und auf dem handy die myfritz app die dann meinen ausgeschalteten pc aufwecken können....

  • Schampus
    Schampus Beiträge: 9

    @Sevan2911
    doch das geht eigentlich recht zuverlässig.
    LEIDER hängt bei meiner Frundin eine Connect-Box........noch; sobald ich umziehe zeiht meine Fritzbox auch um ;-)
    Dann wäre dies "Problem" aus der Welt......stimmt......

  • fkmoegelin
    fkmoegelin Beiträge: 1

    Hallo,
    ich habe mit heute bereits  2 x  über das entsprechende Formular an Teamviewer geschrieben und leider keine Antwort erhalten. Meine Nutzung wird nicht als privat definiert. Demzufolge bricht die Verbindung nach 5 Minuten ab. Das ist jedoch so nicht richtig. Was kann ich denn sonst noch tung
    Mit folgenden Nutzern verbinde ich mich:
    Tablett PC meiner Mutter
    PC meiner Mutter
    PC meines Bruders
    Notebook meines Bruders
    Handy meines Bruders
    Tablett PC meines Bruders

    Ich habe einmal den Fehler gemacht, meine Mutter mit meinem privaten Handy über das WLAN meines Arbeitgebers geholfen. Das hatte ich auch nur gemacht, weil mein Vater gestorben war.. Meine Mutter ist allein und ist 650 km weit entfernt und benötigt wie meine Bruder ständig technische Hilfe.

    Was kann ich sonst noch tun, als erneut Wochen auf eine Antwort vom Teamviewer Team zu warten?

    Vielen Dank
    Frank

  • 2U1C1D3
    2U1C1D3 Beiträge: 1

    Hallo zusammen!

    Ich nutze TeamViewer unter Ubuntu 18.04 als 64bit-Version. Installiert habe ich derzeit aus dem deb-Package 15.3.1682, welches aktuell zum Download angeboten wird.

    Nach dem Verdacht der kommerziellen Nutzung habe ich um Reset der Sperre gebeten und das wurde auch durchgeführt. Seitdem kann ich über den Browser oder über mein Smartphone wieder auf alle meine IDs zugreifen. Nur die Linux-Installation auf meinem Desktop hat den Reset nicht verarbeitet. Hier wird mir nach wie vor angezeigt, dass der Verdacht auf kommerzielle Nutzung besteht.

    Die ID meines Linux-Rechners ist selbstverständlich auch mit meinem Konto verknüpft in dem sich mein Smartphone befindet und auch über das ich den Webzugriff durchgeführt habe.

    Ich habe bereits versucht den TV restlos vom System zu entfernen. Nicht nur über apt-get, sondern auch die überbleibenden Ordner welche mir find im Zusammenhang mit TV angezeigt hat.

    Kann mir jemand sagen woran das liegt? Wo hier noch Dateien versteckt sein könnten? Oder gibt es hier ein Procedere welches mir Tante google noch verschwiegen hat?

    Danke, Stefan

  • Paule
    Paule Beiträge: 1

    Mein Vater hat ein PC-Problem und ich habe mich per Teamviewer verbunden (übrigens das erst mal wieder seit ca. 3 Monaten). Nach ca. 30 Sekunden wurde die Verbindung unterbrochen und es kam die Meldung: "Verbindung ist nach Timeout gesperrt. (...) Stufen Sie Ihre Lizenz hoch (oder so ähnlich)  (...) Verbindungen zu diesem Partner werden bis 19:21 gesperrt."
    Die Sperre dauert angeblich immer nur 1 Minute. Wenn man es dann nochmal probiert, erscheint die Meldung sofort gleich wieder mit einem Zeitpunkt 1 Minute später. Echt ätzend.

    Ich habe ja Verständnis dafür, dass Teamviewer private Poweruser zum Kauf einer Lizenz bewegen möchte. Aber wenn die Software nicht mal mehr im kleinsten Rahmen privat zu nutzen ist, sollte man dies offen kommunizieren.

  • Mortyr1973
    Mortyr1973 Beiträge: 1

    Ich benutze Teamviewer im Heimnetzwerk, wie auch mit meinen Eltern als Hilfe, um Probleme, bzw. wartung an meinen Geräten zu machen. Seit ein paar Wochen flieg ich bei den Sitzungen immer nach ein Paar Minuten raus, warum? Kriege dann, wenn ich mich wieder verbinden will eine Meldung, siehe Bild:

     

    2020-03-11 23_44_45-Window.png

     

     

     

     

     

    Warum krieg ich das? Ich dachte Privat ist die Nutzung erlaubt?????

    MfG

    Mortyr1973

  • Tenbrock
    Tenbrock Beiträge: 15

    Nutze eine alternative zu Teamviewer.

  • sebastiansto
    sebastiansto Beiträge: 2

    Ich kann mich nicht freischalten lassen. Ich bekomme immer nur eine Mail mit

    Die von Ihnen angegebene ID ist ungültig/falsch. [...]

    Dabei übersende ich immer meine richtige ID.
    Was ist denn da zum Henker los?

  • PeterMa
    PeterMa Beiträge: 11

    Wie schon vielfach im Forum geschrieben, will TeamViewer die privaten Nutzer loswerden. Daher die Gängelei. Da hilft nur zur Alternative zu wechseln. Der Namen darf man hier nicht erwähnen, der wird sofort gelöscht. Es ist jedenfalls ein rotes Logo und fängt mit A an.

  • sebastiansto
    sebastiansto Beiträge: 2

    Danke für den Tipp, das läuft immerhin ohne Probleme.

    Werde wohl Teamviewer nicht mehr nutzen. Schade

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!