Integration von TeamViewer Host und Philips-Monitor

Keine Bewertungen

Dieser Artikel richtet sich an Benutzer aller TeamViewer Lizenzen mit der AddOn-Lizenz Mobile Device Support.

Allgemeine Informationen Usability

Alle Monitormodelle der D-Line und P-Line von Philips haben TeamViewer Android Host in die Firmware integriert.

  • Die Modelle der D-Line gibt es in 65 Zoll, 55 Zoll, 49 Zoll ,43 Zoll und 32 Zoll.
    Da diese Monitore bereits seit längerem auf dem Markt sind, wird die Integration durch ein Update der Firmware ermöglicht, die in die Host Anwendung integriert ist.

  • Die Modelle der P-Line gibt es in zwei Ausführungen mit 55 Zoll (55BDL5055P und55BDL5057P), zwei Ausführungen mit 49 Zoll (49BDL5057P und49BDL5055P )sowie zwei Ausführungenmit42 Zoll (42BDL5057P und42BDL5055P)
    Beim Kauf eines Modells der P-Line ist die korrekte Firmware bereits vorinstalliert. Die Host Anwendung erhält die APK-Datei von der QuickSupport Anwendung. Diese wird anschließend in der Liste der installierten Anwendungen gezeigt.

Die Modelle der neuen Q-Line und T-Line können ebenfalls mit Android Host verwaltet werden.

  • Die Modelle der Q-Line gibt es mit 86 Zoll, 75 Zoll, 65 Zoll, 55 Zollund 49 Zoll
  • Die Modelle der T-Line gibt es in zwei Ausführungen mit 65 Zoll (65BDL3051T und 65BDL3052T ), mit 55 Zoll, 43 Zoll,und 10 Zoll

Grundlegende Informationen und Voraussetzungen

Der für den Monitor zuständige Supportmitarbeiter muss die Host Anwendung einem TeamViewer Konto zuweisen.

Durch die Zuweisung stehen über Android Host wichtige Features zur Verfügung, beispielsweise jederzeit Zugriff auf das Gerät.

Der voreingestellte Name des Host Moduls besteht aus der Marke: TPV-Modell: 43BDL4050D Seriennummer: KMO3EV0SW2 (Beispiele) Dies eignet sich gut als Referenz für Bestandszwecke.

1_Description.JPG

Monitor einem Konto zuweisen

Philips hat auch eine Anwendung integriert, mit deren Hilfe die Monitorinhalte mit TeamViewer voll gesteuert werden können. Dabei handelt es sich um die Anwendung Data Sources Application.

Diese umfasst die folgenden Spezialfunktionen:

  • Show Black ScreenDamit können Benutzer Inhalte bearbeiten oder ändern, ohne Kollegen in der Nähe des Bildschirms zu stören.

    Durch Aktivierung der Funktion „Show Black Screen“ wird der Bildschirm während der Sitzung schwarz, um Störungen zu reduzieren. (Dies muss vor Ort durchgeführt werden. Physischer Zugang zum Monitor ist erforderlich.)

  • Die Funktion Restart Monitor ist sehr nützlich, wenn Anwendungen hinzugefügt oder Änderungen vorgenommen werden, die einen Neustart erfordern. Aufgrund der speziellen Struktur von Android, werden einige Änderungen auf Anwendungsseite erst durch einen Reboot aktiviert.

Der Zugriff auf die Host Anwendung für die Zuweisung erfolgt über die Fernbedienung des Monitors und die Wahl des Bereichs Apps.

Um in das Android-Menü der Fernbedienung Ihres Philips-Monitors zu gelangen, drücken Sie die Startseite-Taste und die Ziffern1888– 1 – 8 – 8 – 8.

2.JPG

3.JPG

Im Bereich Apps wird die Host Anwendung angezeigt. Wenn Sie diese auswählen, können Sie die E-Mail und das Kennwort des Kontos angeben, dem die Host Anwendung zugewiesen werden soll.

Weitere Vorteile für den Besitzer der Host Anwendung:

  • Voller Zugriff auf die Änderungen auf dem Monitor, wie bei Verwendung einer Fernbedienung.
  • Visualisierung der angezeigten Inhalte. (Mit Ausnahme der Inhalte, die nicht direkt in Android verarbeitet werden, z. B. ein DVD-Player, der über einen HDMI-Anschluss verbunden ist.) Beim Einrichten von HDMI als Quelle, wird der Bildschirm schwarz. Doch es ist noch immer möglich, die Startseite-Taste im Dashboard und die Verbindung zu einer anderen Quelle zu wählen, deren Inhalte betrachtet werden können.
  • Betrachtung der Performance und der Qualität der Inhalte, die auf den Monitoren angezeigt werden
  • Dateiübertragung von Video- oder PDF-Dateien, beispielsweise damit der Supportmitarbeiter den Inhalt auf dem Monitor ändern kann, ohne am Monitor einen USB-Stick anzuschließen.

Wenn Sie innerhalb einer Verbindung die Startseite-Taste drücken, gelangen Sie wieder zur Hauptseite zurück.

4.JPG

Beachten Sie, dass Android die zuletzt betrachtete Seite öffnet, die Sie verlassen haben – eine der oben genannten Bereiche wird gespeichert.

Unter Umständen müssen Sie zurück von einer Unterseite innerhalb des Bereichs Apps navigieren, wenn Sie erneut auf den Monitor zugreifen.

Black Screen-Funktion

Beachten Sie, dass die Energieoptionen so eingestellt sind, dass die Netzwerkkarte stets geladen wird. Dadurch wird der Zugriff über TeamViewer gewährleistet, sofern das Netzwerk nicht aufgefallen ist.

Der Nutzer hat die Möglichkeit, die Einstellungen so anzupassen, dass die Geräte bei einem Neustart nicht mehr erreichbar sind. Es wird daher empfohlen, die Energieoptionen nicht von vornherein zu ändern.

Drücken Sie dieStartseite-Taste der Fernbedienung.→ Wählen Sie →Konfiguration→ wählen Sie →
Logo→ wählen Sie →Aus.

Drücken Sie die Startseite-Taste der Fernbedienung.→ Wählen Sie →Erweiterte Optionen→ wählen Sie →
Energiesparen→ wählen Sie →Modus 4

Versionsverlauf
Revision-Nr.
2 von 2
Letzte Aktualisierung:
Donnerstag
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (4)
Beitragleistende